Politik

Fast Fashion is the devil. | Ausstellung

//////

Die Ausstellung „Fast Fashion. Die Schattenseite der Mode“ wirft einen kritischen Blick auf die Folgen des Modekonsums für Produzent*innen und Umwelt.  Fast Fashion: Mach es mir schnell und billig Fast Fashion bedeutet im Grunde die Trends vom Laufsteg so schnell, so günstig und so viel wie möglich unter die breite Masse zu bringen. Laut Greenpeace

Lesbisch, verfolgt und vergessen. | Lesbische Frauen im Nationalsozialismus

////

Die Veranstaltung Lesbische Frauen*: Verfolgt, verschwiegen, vergessen im Nationalsozialismus möchte Lücken im Erinnerungsdiskurs füllen und erzählt von den Lebensrealitäten betroffener Frauen. Verrückt und asozial Lesbische Frauen galten im Nationalsozialismus als „verrückt, asozial und widerständig“. Sexuelle Handlungen zwischen homosexuellen Frauen waren per Gesetzt nicht verboten. Dennoch litten sie unter Verfolgung und Diskriminierung.  Die in engem Zusammenhang

Tschau Marginalisierung! Hallo Empowerment! | Empower Festival

//////

Das Empower Festival ist ein afro-futuristisches und queer-feministisches Festival. Hier präsentieren Queers und People of Colour (POC) ihre wichtigsten musikalischen und (audio-) visuellen Kunstwerke. Tschau Marginalisierung! Queers und People of Colour bekommen immer noch zu wenig Aufmerksamkeit in der Kunstwelt. Das geht so nicht, dachten sich die Macher vom Empower Festival. Angetrieben von der Erfahrung

Stoppt den Kolonialismus in den Köpfen!| After Europe Festival

////

Das „After Europe Festival“ in den Sophiensälen verabschiedet sich in Form von Performances, Installationen und Lectures vom Universalismus der westlichen Kultur. Und fragt nach einem Europa ohne kolonialem Gedankengut. Häää was? Häää – der Kolonialismus ist doch schon lange vorbei, denkst du jetzt? Naja. Not really. Ja Europa beansprucht nicht mehr um die 85% Prozent

Keine Wahl ist keine Option. Tschau §218 und §219a! | Tag für Sexuelle Selbstbestimmung

//

Am 21.09 findet in Berlin der sogenannte „Marsch für das Leben statt“, hier ziehen sämtliche Abtreibungsgegner gemeinsam durch die Stadt. Der Aktionstag für Sexuelle Selbstbestimmung will dagegen halten und bietet den Gegnern die Stirn, um für die reproduktive Selbstbestimmung der Frau zu kämpfen. Im Pro steckt viel Kontra Mit Pro-Life und Pro-Choice stehen sich zwei

Alle raus – Erde retten! I Global Strike #allesfürsklima

///

Vor dem Brandenburger Tor wirds am Freitag ganz schön eng. Hoffentlich. Denn je mehr Menschen sich dort versammeln, desto lauter ist die Stimme der Bevölkerung, der die Zukunft unseres Planeten am Herzen liegt. “Global Strike” heißt diese Demo und findet weltweit statt, so auch in Berlin. Was geht hier ab? Ohrfeige No. 1: Die Meinung,

“Lasst uns mit den Toten tanzen”! | Buchpremiere mit Aktivistin Pia Klemp

//

Die Aktivistin Pia Klemp war seit 2017 Kapitänin des Rettungsschiffs „Iuventa“ mit ihrer Crew versuchte sie tausende Menschenleben zu retten. Bis sie alle wegen „Beihilfe zur illegalen Einwanderung“ beschuldigt wurden. In ihrem Buch erzählt sie von dem Kampf für Gerechtigkeit und Menschenrechte.   Europas gefährlichster Grenzübergang Europa macht dicht. Dank Abschottungs-Politik ist das Mittelmeer die

“Rethinking Tourism”: Fahr doch mit’m Fahrrad durch Asien! | Betahaus Kreuzberg

///

Bei der Diskussion „Rethinking Tourism“ ist der Name Programm. Es soll um Fragen nach nachhaltigen Reisealternativen gehen. Wie stellen wir eine Balance zwischen Reiseindustrie und Nachhaltigkeit her? Ist das überhaupt möglich und wenn ja – wie? Schneller, Günstiger, Scheisse! Noch nie konnte man so einfach sein Fernweh stillen wie heut zu tage. Der Tourismus ist

Arsch hoch! Eine Diskussion zur Klimakrise | Berlinische Galerie

///

Die Klimakrisen-Diskussion bildet den Abschluss der Ausstellung „realities:united“ und befasst sich mit allen Herausforderungen und Chancen rund um das Thema Energiewende. Es soll der Frage nach einem angemessenen Umgang mit der Klimakrise nachgegangen werden. Arsch hoch! Die Uhr tickt. Die Klimakrise schwebt wie ein riesiges Damoklesschwert über uns. Noch kann alles gut werden. Aber, wenn

Gesicht zeigen! | Kundgebung gegen Rechts, Alexanderplatz

/

Am Samstag um 10:30 Uhr gibt es an der Weltzeituhr am Alex eine Kundgebung. Gegen Rechts. Das Berliner Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin ruft alle auf, am 17.8. auf die Straße zu gehen. Die Nazis tun es wohl auch.  Datum wird instrumentalisiert Für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Vergangenheit. Und ein weltoffenes und tolerantes Berlin. Unter

“Das neue Wir. Warum Migration dazugehört” | Buchbesprechung

/////

In seinem neuen Buch “Das neue Wir. Warum Migration dazugehört” zeigt der Historiker Jan Plamper, dass Migration schon immer wesentlicher Teil der Gesellschaft war und nicht dessen Untergang bedeutet. In der Buchbesprechung wird den Fragen nachgegangen was man dieser „weiß-christlich-europäischen Identitätspolitik“ entgegensetzten kann. Ist denn schon wieder 1933? Der Rechtsschwung der letzten Jahre dürfte keinem

Feel the Rainbow ! I 27. Lesbisch-schwules Stadtfest

/////
Lesbisch-schwules Stadtfest, Schöneberg, Gay, Lesbian, LGBTQI*

Wenn man Teil der LGBTQI*-Community ist, dann gilt Schöneberg als der Kiez to be. Noch bevor der CSD tausende Menschen mit Regenbogenflaggen auf die Straße lockt, feierte der Stadtteil eine Woche vorher seine ganz eigene Pride: das Lebisch-schwule Stadtfest. Gemeinsam für grenzenlose Gleichbereichtigung Zum 27. Mal organisierte der Regenbogenfonds eV. ein Wochenende, an dem gefeiert

Kapitalismus bleibt scheisse. | Termin mit der Stadtentwicklungssenatorin

//
Mitewahnsinn, Miete, Berlin, Immobilien, Lompscher, Politik, Mietstopp

Der Mietwahnsinn in Berlin ist allgegenwärtig. Wo führt das hin? Was sind die Konsequenzen? Bei einem Termin in der Kulturkantine sprach Stadtentwicklungssenatorin Kathrin Lompscher über die Zukunft des Wohnungsmarktes. Dreist, dreister, am Dreistesten 400 bis 500 dreiste Euro für ein 15m2 WG-Zimmer werden zunehmend Realität in Berlin. Die Stadt wächst. Und keiner kommt hinterher. 1/3

Wer wählen will, muss hören | [030] empfiehlt: Podcasts zur Europawahl

///
Podcast, Europawahl, Politik, Berlin, Europa, Parlament

Diesen Sonntag wird gewählt – und zwar das Europäische Parlament. Unser Kollege Johannes Boldt hat sich umgehört: Diese Podcasts sollten dich bis zur Europawahl begleiten.  Podcasts, die wir empfehlen Am 26. Mai ist Europawahl. Für die nächsten fünf Jahre darf dann das gewählte Parlament über das Geschehen in der europäischen Union entscheiden. Hast du dich

Freiheit wächst nicht auf Bäumen | Europawahl am 26. Mai

/
EU, Europawahl, Europäische Union, Politik, Berlin, Europa, 030, CREDTI Nicholas Raymond:flickr (1)

Freiheit wächst nicht auf Bäumen. Die Gegner Europas werden immer lauter. Europa ist ein Friedensprojekt. Und es steht vor einer seiner schwersten Wahlen. Am 26. Mai wird in Deutschland das neue Europaparlament gewählt.  Frieden ist kein Selbstläufer Sagen wir mal so: Es gab eine Zeit, da musste man dafür kämpfen. Für Freiheit und Demokratie. Viele

Frieden gibt’s nicht für umme. | «Pulse of Europe»

//
1
Pulse of Europe, Demo, Politik, EU, Europäische Union, Berlin,

Freiheit wächst nicht auf Bäumen. Die Gegner Europas werden immer lauter. Europa ist ein Friedensprojekt. Und es steht vor einer seiner schwersten Wahlen. Am 26. Mai wird in Deutschland das neue Europaparlament gewählt.  Nicht für umme. Fangen wir mal so an: Es gab eine Zeit, da musste man dafür kämpfen. Für Freiheit und Demokratie. Heute