Natur

Alle raus – Erde retten! I Global Strike #allesfürsklima

///

Vor dem Brandenburger Tor wirds am Freitag ganz schön eng. Hoffentlich. Denn je mehr Menschen sich dort versammeln, desto lauter ist die Stimme der Bevölkerung, der die Zukunft unseres Planeten am Herzen liegt. “Global Strike” heißt diese Demo und findet weltweit statt, so auch in Berlin. Was geht hier ab? Ohrfeige No. 1: Die Meinung,

“Rethinking Tourism”: Fahr doch mit’m Fahrrad durch Asien! | Betahaus Kreuzberg

///

Bei der Diskussion „Rethinking Tourism“ ist der Name Programm. Es soll um Fragen nach nachhaltigen Reisealternativen gehen. Wie stellen wir eine Balance zwischen Reiseindustrie und Nachhaltigkeit her? Ist das überhaupt möglich und wenn ja – wie? Schneller, Günstiger, Scheisse! Noch nie konnte man so einfach sein Fernweh stillen wie heut zu tage. Der Tourismus ist

Arsch hoch! Eine Diskussion zur Klimakrise | Berlinische Galerie

///

Die Klimakrisen-Diskussion bildet den Abschluss der Ausstellung „realities:united“ und befasst sich mit allen Herausforderungen und Chancen rund um das Thema Energiewende. Es soll der Frage nach einem angemessenen Umgang mit der Klimakrise nachgegangen werden. Arsch hoch! Die Uhr tickt. Die Klimakrise schwebt wie ein riesiges Damoklesschwert über uns. Noch kann alles gut werden. Aber, wenn

Back to Nature ihr Stadtmenschen! | Kräuterwanderung

////
Manuel Larbig

Kräuter sind der neueste Scheiss. Deshalb war [030] auf Kräuterwanderung. Mit Manuel Larbig. Der kennt sich damit nämlich ziemlich gut aus. Wir haben ihm an einem schönen Tag im Juli über die Schultern geschaut und gestaunt. Rumkräutern Manuel drückt mir ein Stück Pflanze in die Hand. „Riech mal! Das kennst du!“ Ja, den Geruch kenn

Wilde Tiere, neugierige Menschen | Citizen Science gewinnt an Bedeutung

/
Fuchs, Citizen Science, Berlin, Natur, Wildtiere

Immer mehr Menschen interessieren sich aktiv für die Natur und wollen sich an ihrer Erforschung beteiligen. Der neue Begriff dafür: Citizen Science. von Johanna Heuveling Ein Krebs wackelt träge über den Kiesweg im morgendlichen Berliner Tiergarten. Ein Krebs? Ja, ein großer, roter Krebs. Um ihn herum sammelt sich eine Schar aus Joggern, Fahrradfahrern und Fußgängern. Verdutzt

Frau Ministerin, tun Sie doch das Richtige. | «Wir haben es satt!»-Demo

//
Landwirtschaft, Zukunft, Argrarindustrie, Argrar, Wir haben es satt, Demo, Umwelt, Ökologie, Berlin, 030, CREDIT Pixabay (2)

Die Politik hat bislang versagt. Verbraucher, Tiere und Umwelt warten auf Veränderungen. Was ganz schnell geht, sind Überweisungen von Milliarden an Subventionen für industrielle Großbetriebe, denen Klima, Umwelt und Tiere egal sind. Völliger Irrsinn. Schluss damit!  Milliarden für Umweltkiller Ihr warnt vor dem Klimawandel, reist zu internationalen Konferenzen. Und ihr gebt jährlich 60 Milliarden der

Rette den Winter: Hau rein, Frau Holle!

/
Ski, Freeride, Freeriding, FWT, Alps, Freeride World Tour, 030 Magazin 030

POW: nein, wir machen nix mit Comics. So heißt eine Organisation. Und eine Abkürzung, die gleichzeitig auch die Ressource beschreibt, um die es sich handelt. Nämlich den POW. Das kommt vom  “POWder-Snow”. Der ist in Gefahr.  Lass den POW raus POW, so wird der frische weiße Pulverschnee genannt. In der Snowboard- und Skiszene mag man

Rette uns wer kann. | Doku “Climate Warriors” im Babylon

//
Climate Warriors, Doku, Dokumentarfilm, Kino, Film, Umwelt, Klimawandel, Erde, 030, 030magazin, 1, www.berlin030.de, Schwarzenegger, Arnold Schwarzenegger

Erst Soldat, dann Kriegsreporter. Dann Friedensaktivist. Carl-A. Fechner hat diese Wandlung vollzogen. Er hatte genug vom Militär. Heute ist er Regisseur und kümmert sich um den Klimawandel. Seit 6. Dezember läuft sein neuer Dokumentarfilm im Kino: “Climate Warriors”. Wer kein Optimist ist, hat ein Problem. Es gibt viele Hinweise, dass wir uns auf dem absteigenden

Ostmost sei Dank: Lang leben die Streuobstwiesen!

/
Ostmost, Streuobstwiesen,

Kürzlich haben wir uns mit unseren Freunden von OSTMOST auf einer schönen Streuobstwiese im Brandenburger Land getroffen. Nähe Storkow/Mark bewirtschaftet und erhält die Aktion Reclaim the Streuobstwiesen des Äpfel & Konsorten e.V. diese einmaligen Naturschauplätze. Ein Paradies für Tiere und Lebewesen jedweder Art. Lukas von OSTMOST war so nett uns ein wenig mehr über das