Telekom Electronic Beats Podcast-Serie: Pornceptual Macherin Raquel Fedato über ​​Sex im Club

/
Pornceptual, Sexparty, Telekom

Der Sexparty Trend nimmt nicht ab. Wir hatten diesen ja bereits 2016 auf unsere Titelseite gehoben und mit diversen Playern im Berliner Sexgame über den Status Quo gesprochen. Unter anderem mit Chris Phillips, einem der Mitbegründer der Pornceptual Partys. Die Podcast Reihe der Telekom Electronic Beats widmet sich nun diesem schlüpfrigen und immer noch hochaktuellem Thema.

»Disco«-Ausstellung von Bill Bernstein erstmals in Berlin | Galerie für Moderne Fotografie

/
Studio 54, New York, Disco, 70er-Jahre, Bill Bernstein, Ausstellung, Berlin

In der Disco-Kultur des New Yorker Nachtlebens der späten Siebzigerjahre war Bill Bernstein mit seiner Kamera mittendrin dabei. Zwischen 1977 und 1979 porträtierte der Fotograf das Partyvolk legendärer Nachtclubs: Studio 54, Paradise Garage und Mudd Club als Treffpunkt der punkigen Gegenbewegung. Jetzt ist seine Fotoausstellung »Disco: The Bill Bernstein Photographs – NYC 1977 to 1979«

Bewegungsfreiheit: »Politischen Aktivismus mit einer guten Party koppeln«

/

Hier treten die Akteure eines Partykollektivs in den Hintergrund. Zu sehen sein soll die Verbindung von politischem Aktivismus und einer guten Party. Und Geld generieren. Auch nach neun Veranstaltungen hat die Notwendigkeit dieses Engagements leider nicht nachgelassen. Im Gegenteil. Zur Bewegungsfreiheit #10 gibt sich deshalb unter Anderem Hardwax-Legende DJ Pete die Ehre.

Native Instruments Maschine Jam: Sequenzer mit Produktionsqualitäten

/
Native Instruments, Maschine Jam, Technik Check

Ende 2016 veröffentlichte die Berliner Schmiede Native Instruments ihr neues Software-Flaggschiff Komplete 11 mit 500GB purer Klanggewalt. Etwas weniger spektakulär ist die Hardware-/Software-Kombination „Maschine Jam. Doch alleine der Name dürfte vielen Fans der Maschine-Serie ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Beim Unboxing wird klar: Look und Haptik entsprechen der Maschine-Serie. Die Oberfläche bietet eine mehrfarbige 8×8 Click-Pad-Matrix

Open Air Kino & Klub: Raving Iran

Raving Iran, Open Air, Kino, Ritter Butzke, Berlin

[amazon_link asins=’B06XJY54PB’ template=’ProductAd’ store=’030magazin0a-21′ marketplace=’DE’ link_id=’49197e46-60f9-11e7-93f9-e34bc8135957′] Auch im Iran wird zu House oder Techno getanzt. Auch im Iran wird diese Musik produziert. Dass beides jedoch von staatlicher Seite nicht allzu gern gesehen ist und daher heimlich stattfinden muss, davon erzählte im Herbst letzten Jahres ein viel beachteter Dokumentarfilm der deutschen Filmemacherin Susanne Regina Meures.

TOA 2017: Kein Tech-Open-Air ohne Music Fest

/
1
machinedrum, berlin, techno, ninjatune

Zum Abschluss des Tech-Open-Airs wird am 14. Juli in Friedrichshainer Anomalie das TOA Music Fest gefeiert. Unter anderem mit dabei: Ninja Tunes Machinedrum und Plus8-Gründer John Acquaviva. 2001 veröffentlichte der US-Amerikaner Travis Stewart erstmals unter diesem Pseudonym. Sein Debütalbum »Now You Now« lieferte eine Mixtur aus Abstract HipHop und IDM. Während sich Jahre später auch populäre

1 2 3 4