Digital

Hurra, wir leben noch! | Festival «Children of Doom»

///
Festival of Science, Wissenschaft, Weltuntergang, Endzeit, Katastrophe, Berlin, Festival

Die Endzeit-Uhr tickt. Ein neues Festival hat die Doomsday-Clock auf fünf vor zwölf gestellt. «Children of Doom» im Hafen Rummelsburg zog am Wochenende Weltuntergangs-Nerds an. Es geht um nichts geringeres als die Apokalypse. Ohne Filterkaffee.  Der Jüngste Tag Die Apokalypse lässt sich noch Zeit. Hoffen wir. Das Festival «Children of Doom» war da skeptischer. Die

Alle Macht den Pixelmenschen | Pictoplasma Festival

///

Das Pictoplasma ist ein internationales Festival für Character-Design und Kunst. Was das genau sein soll? Weiterlesen! Dieses Jahr wird das 15-jährige Bestehen unter dem Titel INTER_FACES gefeiert. Vom 8. bis 12. Mai kann man sich hier ganz seiner Liebe zu den kleinen Pixelmenschen hingeben. Warum wir uns in sprechende Autos verlieben oder auch nicht Wenn wir für fliegende Teppiche, sprechende Autos und singende

Keine Angst, die wollen nur spielen | «gamesweekberlin»

//
Gamesfest, Berlin, Games, Spiele, Tech, Digital, VR

Das Leben ist ein Spiel. Sagt man ja so, aber Gamer meinen das auch. Die «gamesweekberlin» ist das Sammelbecken für alle, die Bock auf Spiele haben. Vom 8.-14. April gibt es mehr als zehn Veranstaltungen für Branchenvertreter und Spiele-Nerds.  Magnet Alle sind da. Entwickler, Investoren, Gamer und Firmenchefs. Sie alle treffen sich auf der «gamesweekberlin».

Tell me Y! Filme aus der Schnapsfabrik | Das «Y-Kollektiv»

/
Youtube, Reporter, Journalisten, Jäger & Sammler, Berlin

Ein Netzwerk von jungen Journalist*innen: Das Y-Kollektiv sorgt für Aufsehen. Auf Youtube erreichen sie schonmal über eine Million Leute. In Kreuzberg verrieten sie Mittwoch, wie man sowas schafft.  Tampons Mit ihren Web-Reportagen erreichen sie Millionen junger Zuschauer. Nehmen wir das Thema “Tampons”. Wirklich, die Reporter vom Y-Kollektiv berichten über Tampons. Das Video dazu heißt: “Kein

Zu Fuß um die Welt. Oder lieber Füße hoch? | Berlin Travel Festival

//
1
Berlin Travel Festival, für Slider, Arena, Berlin, Reisen, Reise, Travel, 030, CREDIT Promo Kopie (1)

“Reisen ist in aller Munde”: So hätte man wohl einen Text 1982 begonnen. Igitt. Damit können wir euch nicht “hinter dem Ofen hervorlocken”, wissen wir. Denn heute reisen wir nicht mehr, sondern “traveln”. Deswegen gibt’s das Berlin Travel Festival.  Neckermann Neben dem Sofa, da lag er: der Neckermann. Kein perverser Nachbar, der sich Zutritt zu eurem

App in die Zukunft! Berlin vernetzt den Verkehr. | Mobilität

//
Retro, Future, Auto, Car, Fliegendes Auto, Berlin, Verkehr, Zukunft, 030, CREDIT: Luke Jones:flickr Kopie (1)

Berlin ist Erster in Europa. Mit einer neuen App – die könnte der Anfang vom Ende der Autos sein. Eine Zukunft ohne überfüllte Straßen, Lärm, miese Luft. BVG und Senat haben dafür einen ersten Schritt gemacht. Mit “Jelbi”.  Einfach einfach Uns steht eine tolle Zukunft bevor. Digitale Technologien, die das Leben grundlegend verändern. “Smart Citys“. Städte,

Kriminelle als Touristen-Magnet | Clan Map

/
Karte, Stadtplan,Dandy Diary, Clan Map, Clan, Sightseeing, Kriminalität, Berlin, 030, CREDIT Dandy Diary Kopie 2 (1)

Kriminelle Clan-Chefs werden zu Popstars, die Unterhaltungsindustrie sorgt dafür. Wie weit darf der Kult um Kriminelle gehen? Die Seite “Dandy Diary” hat darauf eine Antwort gefunden.  Eine Clan Map? Ja, sie widmen den neuen “Helden” eine Karte, einen Stadtplan für Touristen. Damit Berlin-Besucher wissen, wo die Remmos und Abou-Chakers leben. Was sie da tun und

Rettet die Kunst! The Guardians of the Copyright | Festival @HKW

//
Schreibmaschine, CC0 Public Domain, typewriter, copyright, vintage, retro, 030, 030magazin

Dieser kleine Kreis mit dem c. Nein, kein Emoji. Künstler und ihre Rechte, darum geht es. Ganz dünnes Eis. Wir nähern uns vorsichtig. Und rutschen hierhin: ab zum Haus der Kulturen der Welt. Sie hörte ihre Stimme in einem Werbespot. Die Sängerin Sister Nancy entdeckte 2014 zufällig, dass ihr Hit “Bam Bam” von 1982 von einer

Kunst, die abgeht: Raketen treffen Galerie | Beyond Visual Range

///
Foto, Digital, Ausstellung, CGI, Raketen, Krieg, Kritik

Wer nichts sieht, wer im Dunkeln tappt und keine Orientierung hat, ist klar benachteiligt. Das gilt nicht nur für den nächtlichen Gang durch den Hausflur, sondern auch im militärischen Alltag: Schießt ein Kampfpilot eine Rakete ab, ohne zu wissen wo genau sie landen wird, nennt man das «beyond visual range», auf deutsch »außer Sichtweite«. Glatt, kalt,

[030] auf der IFA: Zeug, das man nicht braucht – aber will | mit Video

/
Elektronik, Smartphone, Handy, Internet, IFA, Berlin, 030, Technik, Computer

Sie ist wieder da! Unsere sehnlichsten Wünsche kennt niemand besser als die IFA – die Technikmesse für alle Elektronik-Nerds. Wer die Zukunft sehen will, steigt am besten in den Bus und fährt hin. Die Technikmesse unterm Funkturm hat wieder geöffnet. Ab Freitag dürfen Besucher bis zum 5. September dem elektronischen Morgen aufs Maul schauen. [030]

Tschüss TOA! Tech-Open-Air ist vorbei – Was wolltet ihr eigentlich da? | [030] fragt

/
TOA, Tech Open Air, Berlin, Funkhaus, Digital, Technologie

Vorbei! Vier Tage volles Programm: Am Freitag ist das Tech Open Air-Festival 2018, kurz TOA, zu Ende gegangen. [030] hat sich schnell nochmal umgehört unter den Besuchern: Warum seid ihr eigentlich hier? Spannende Frage. »The Future of Tech, Work and Life« lautete das Motto: Das TOA ist Europas führendes Technologie-Festival. Zum siebten Mal hat es die

0100110100011001! | Tech Open Air 2018

//
Konferenz, TOA, 2018, Tech Open-Air, Berlin, Digital, Internet, Web, 030, Magazin

TOA! Nix mit Fußball! Kein Jubelschrei. Sondern das Tech Open Air-Festival. Wer’s noch nicht wußte. Vom 19. bis 22. Juni trifft sich die Digitalszene in unserer Stadt. Zum siebten Mal schon. Hier ein Überblick. fest, fester, Festival! Wer hat nicht davon geträumt: 3D-Druck-Workshops, Rooftop-Yoga, Afterwork-Partys. Das Programm des Tech Open Air-Festivals klingt – zugegeben –

Chef vom Futurium: »Wir haben nicht mehr viel Zeit. Wir müssen nachhaltiger werden«

///
Zukunft, Futurium, Ausstellung, Science-Fiction, Wissen, Forschung, Information, Debatte, Diskussion, Berlin, 030, Magazin, Werkstattwochen

In Berlin steht eine Zeitmaschine, sie heißt »Futurium«. Der avantgardistische Bau am Hauptbahnhof will mit uns die Welt neu erfinden und lädt zu den Werkstattwochen ein. Wir haben mit dem Direktor, Dr. Stefan Brandt, über unsere Zukunft gesprochen. Unser Kollege Felix Frerichs hat ihn gefragt, was auf uns zukommt. Das Interview im Video.  Alter, gib’