Design, Future, Digitalisierung, Techonolgy, Data, futuristic, Zukunft, Medien, 030, 030 Magazin, Berlin
Der digitale Durchblick. Foto: © CC0

Der digitale Tsunami: surfen oder ersaufen.

in Digital/Stadt der Zukunft/Stadtleben

Digitalisierung: sie bringt Vor- und Nachteile. Wenn es blöd läuft, kann sie aber unser Leben auf den Kopf stellen. Arbeit, Alltag, Verkehr. Um den Wandel zu verstehen, muss man sich damit auseinandersetzten. Und darum ging es im Designbüro Fjord in Prenzlauer Berg. 

Dürfte klar sein, dass sie kommt. Die Zukunft. Digitaler Wandel. Das sind so Schlagworte, die wir oft in der Presse lesen. Da klingt es immer, als ob da eine riesige Welle aus Nullen und Einsen oder Bits und Bytes auf uns zu rast. Das Designbüro Fjord hat das mal umgedreht. Wenn man in der Metapher mit der Welle bleiben will, will das Büro uns zu Wellenreitern machen, die den digitalen Tusnamit locker mit einer Pobacke abreitet. Bei einem Event haben die “Business designer” vom Fjord Berlin es mal gewagt: die Zukunft zu erfinden. Es gab eine Einführung über die “Business Design Methologies” und ihrem theoretischen Ansatz. Dabei werden Zukunftsszenarien entwickelt, die vor allem Innovation im Bereich Mobilität betreffen.

Zukunft, Futurium, Ausstellung, Science-Fiction, Wissen, Forschung, Information, Debatte, Diskussion, Berlin, 030, Magazin, Werkstattwochen
Die Zukunft kann man auch im Futurium sehen. Also 2019. Zukunft halt. Foto: © Franz Mangel / [030] Magazin

Design für Menschen

“Wir designen für die Menschen und ihre Zukunft”. Das ist das Motto der Designer. Laut Fjord kommen erst die Menschen, die dann aktiv designen sollen und die sich wandelnde digitale Welt gestalten. Wenn sich Technik entwickelt, ändert sich auch in der gleichen Geschwindigkeit die Lebensweise der Menschen. Oder auch Alltag genannt. Und genauso ändern sich deren Erwartungen gegenüber neuen Technologien. Es geht um “Artificial Intelligence”. Das bedeutet übersetzt, für die nicht ganz so Informierten: künstliche Intelligenz, kurz KI. Dabei geht es auch um Bereiche wie sprachgesteuerte Assistenten, “Virtual Reality” und “Augmented Reality”, also virtuelle Realität und die reale Welt, die um digitale Informationen in Echtzeit erweitert wirdt. Wer in einem Bereich mit solch hoher Veränderungsfrequenz langfristig planen will, hat verloren. Trotzdem wollen die Designer das Denken nicht einstellen.

Design, Future, Logo, Techonolgy, Data, futuristic, Fjord, Zukunft, Medien, 030, 030 Magazin, Berlin
Foto: © Promo

Alles bleibt anders

Technologie, Lifestyle und Erwartungen: alles wird digital. Na gut, die Erwartungen bleiben hoffentlich vorerst im Gehirn des Menschen, aber wer weiß. Und auf diese Schnelligkeit und diese nur sehr kurze Beständigkeit in diesen Bereichen haben sich die Leute von Fjord und deren Mitstreiter beim kollektiven Brainstorming konzentriert. Die Ideen und Vorstellungen der Teilnehmer und Veranstalter wurden im Büro von Fjord im Prenzlauer Berg ausgetauscht – und vereint. Und das in Zusammenarbeit mit “Business Design and Growth Hacking Meetup!” Was dabei rausgekommen ist, wollt ihr wissen? Müsst ihr mal Fjord fragen. Taucht ein in die digitale Welt, damit sie uns nicht früher oder später überrollt. Sondern damit wir aktiv und sinnvoll gestaltend mit einem breiten Grinsen und einer Bermuda-Shorts auf der Veränderungswelle reiten. Go for it, future!

Designing the future 
Fjord Designbüro
Pappelallee 78-79 
10437 Berlin

Mehr Infos zur Veranstaltung hier. 

Foto: © CC0

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.