Interview

»Dogs of Berlin«: Ey Netflix, das hat ein Nachspiel | Interview

/
1
Dogs of Berlin, Berlin, Serie, Netflix, 030, Interview, 030magazin, Fahri Yardim, 030 Magazin

Es ist DIE neue deutsche Netflix-Serie: “Dogs of Berlin”. Und klar, an dieser scheiden sich die Geister. Die Thriller-Serie läuft erst seit wenigen Tagen auf dem US-Streaming-Portal. Einen Tag vor dem Start haben wir beide Hauptdarsteller, Fahri Yardim und Felix Kramer interviewt. Soweit, so gut. Wir trafen die beiden streng abgeschirmt im Soho House zum Gespräch.

Grau ist eine blöde Farbe. Der Typ, der Schildkröten malt | Interview

//
1
Jumpinkmonkey, Farb Trip

Nein, ihr habt keine Halluzinationen. Drogen haben damit genauso wenig zu tun. Es geht um Fantasy. Nur stundenlanges Starren lässt einen die volle “Breite” – kein Wortspiel – des Bildes erkennen. Unter dem Pseudonym “Jumpinkmonkey” zeigt ein junger Berliner Künstler seine Werke. Er verblüfft mit seinen – sehr speziellen – Bildern. Unsere Kollegin Kim hat ihn

David Sedaris über das Schreiben: «Das hat mich Jahre meines Lebens gekostet, du Arschloch!»

//
1
David Sedaris, Autor, USA

David Sedaris ist spät dran – sein vorheriger Termin zieht sich. Ich warte in der exzessiv lachsfarbenen Lobby des Regent Hotel am Gendarmenmarkt und starre abwechselnd auf den Lilienstrauß, der so groß ist wie eine Hundehütte und den Karpfen aus Meissner Porzellan. Nach zehn Minuten fange ich an, mich unwohl zu fühlen. Ich habe ich