Marokkansiche Beats statt always techno. Foto: © Promo

Festival: Trance-Mucke aus Marokko. | Werkstatt der Kulturen

in Festival/Kultur/Musik/Stadtleben/Vortrag

Auf dem Gnaoua Festival wird dir drei Tage lang spirituelle Trance-Mucke aus Marokko auf die Ohren gegeben. Der westafrikanische Beat galt einst als Widerstand gegen die Sklaverei. Und beeinflusste auch Größen wie Jimi Hendrix.

Wums auf die Ohren.

Mach mal ne Technopause und lern was Neues. Die „Gnaoua“ sind eine ethnische Minderheit Marokkos. Und gelten als die Nachfahren westafrikanischer Sklaven. Ihre spirituelle und beatreiche Musik ist eine Fusion unterschiedlicher westafrikanischer Kulturen. Die durch Einflüsse jüdischer und muslimischer Musikstile geprägt ist. Rythmus gebendes Element st das crazy metallen Intrument „Krakeb“. Das dir ordentlich Wums auf die Ohren gibt.

Das Instrument “Krakeb” im Einsatz. Foto: © Promo

Inspirationsquelle für Jimi Hendrix.

Die Gnaoua-Musik ist mit seinen Elementen aus Jazz, Pop und Rock ein nicht wegzudenkender Teil der marokkanischen Musikszene. Diese musikalische Einzigartigkeit schwabbte über Tunesien, Algerien und hinaus in die Welt. Über internationale Grenzen hinweg und hinterließ bleibende Spuren. So prägte sie ab den 1960er Jahren die internationale Jazz-Szene. Musiker wie Randy Weston und Archie Shepp fühlten sich von der Trance-Musik inspiriert. Und nicht nur die: Led Zeppelin und Jimi Hendrix feierten den Rausch der Musik mindestens genauso sehr. Also: guckt euch die Quelle der Inspiration selber an und schwingt die Hüften!

 

Werde Gnaoua-Profi

Das Festival startet mit beeindruckender Gnaoua Parade. Hier erwartet dich die „Krakeb“ in lautstarkem Einsatz. Mit Tanz und Gesang geht’s von der Hasenheide (Eingang Süderstern) bis zur Werkstatt der Kulturen. In den folgenden Tagen erwarten euch hier Konzerte en masse. Für den soften Einstieg in die Ganaoua-Szene empfiehlt sich der Besuch der Arab Song Jam um die Gnaoua All Stars lieben zu lernen . Schon verliebt und noch nicht genug? Dann ab zum Gnaoua-Geschichte Workshop und werde Gnaoua Experte*in.

Gnaoua Festival | Werkstatt der Kulturen
15.08.2019 ab 18 Uhr bis 17.08.2019 bis 23:30 Uhr
Wissmannstraße 32 
12049 Berlin

Hier geht’s zur Veranstaltung.
Foto: © Promo

 

ist Berlinerin (ja, Köpenick gehört auch noch zu Berlin). Sie wollte mal Artistin werden. Das Einrad verstaubt im Keller. Nun schreibt Sie. Immer am Suchen, Lernen und Hinterfragen, aber bitte mit Humor. Zitat: „Den erhobenen Zeigefinger lass zu Hause. Lass mal cool sein jetzt.“

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.