Gefunden - unsere Besten!
Fb. In. Tw. Be.
jonathan, jannis niewöhner, André Hennecke

Endlich wieder gutes deutsches Kino! Ja, das wird oft proklamiert. Gibt es mitunter. Guckt halt meist keiner an. Gerade erst ist mit Tschick ein Film, der von einem der namenhaftesten deutschen Regisseure produziert wurde, auf einem Beststeller basiert und sehr aufwändig beworben wurde, an der Kinokasse stark hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Vielleicht wird das ja bei Jonathan anders. Der erste Langfilm des in Warschau geborenen Regisseur Piotr Lewandowski will bildsprachlich herausstechen und eine berührende Geschichte erzhlen. Mit Jannis Niewöhner, der durch Jugendfilmreihen wie die Edelstein-Trilogie oder Ostwind bekannt geworden ist, André Hennicke und Julia Koschitz ist dieser mit präsenten deutschen Schauspielern besetzt.

jonathan, jannis niewöhner, André Hennecke

Die Beziehung zwischen Jonathan und seinem kranken Vater ist gespannt.

Der Film erzählt die Geschichte der Beziehung zwischen einem Sohn und seinem krebskranken Vater. Jonathan hat das Abitur in der Tasche, doch während seine Freunde an die Uni oder auf Reisen gehen, muss er sich um seine Familie kümmern, für seinen Vater Burghardt sorgen und mit der Tante den Bauernhof bewirtschaften. Seine Mutter soll bei einem Unfall verstorben sein, Jonathans Fragen hierzu weicht sein Vater jedoch aus. Als die Pflegerin des Vaters und schließlich ein alter Jugendfreund auftauchen, beginnt die Stimmung aufzutauen, es wird sich aber auch ein Geheimnis lüften, das die Beziehung zwischen Burghardt und Jonathan auf eine finale Probe stellt.

Jonathan, Julia koschitz, jannis niewöhner

Pflegerin Anka ist ein Lichtblick für Jonathan.

Die Kollegen von kino-zeit.de wollten nach einer Pressevorführung gleich eine neue Strömung beschwören und sprachen von der "Neuen Deutschen Sinnlichkeit". Damit [030]-Leser ein ambitioniertes deutsches Drama unterstützen und sich selbst davon überzeugen können, wie sinnlich die Bildsprache ist, die Lewandowski und Kameramann Jeremy Rouse zusammen entwickelt haben, verlosen wir Freikarten, die in allen deutschen Kinos einlösbar sind. Jonathan feierte in der Panorama-Sektion der diesjährigen Berlinale Premiere. Seit dem 6. Oktober läuft er in den deutschen Kinos.

Mailt bis 17. Oktober an verlosung@berlin030.de, um 2 x 2 Kinokarten zu gewinnen!

Jonathan
Länge: 99 Minuten
Regie: Piotr Lewandowski
Darsteller: Jannis Niewöhner, André Hennicke, Julia Koschitz
Kinostart: 6. Oktober
 

Unter dem [030] Redaktionsprofil schreiben alle Autoren, die gerade Dienst haben. Klingt bürokratisch, ist es nicht.