Artikel

Bartleby Delicate – Videopremiere zu “A Little Less Home”

/

Das erste Single des luxemburgischen Singer-Songwriters Bartleby Delicate steht in den Startlöchern. Wir präsentieren euch das Musikvideo zum Track „A Little Less Home“. Langeweile kennt er wahrscheinlich nicht: Seit 2010 ist der in Luxemburg lebende Georges Goerens als Frontmann der Band Seed To Tree bekannt – nun wandert er auch auf Solopfaden und packt all

Perfume Genius: Mit Liebe in den Protest

/
Perfume, Genius, No Shape, Slip Away, live Konzert, Berlin, 030 Magazin

Mike Hadreas, der ewige Leidende, wird optimistischer. Auf seinem aktuellen Album “No Shape“, das er am 19.11. in Berlin präsentiert, tauscht er die Verwundbarkeit gegen die schönste Widerstandsform aller Zeiten ein. Everything is alright … How weird!, singt Mike Hadreas alias Perfume Genius zum Ende seines vierten Albums. Und in der Tat: Man wundert sich.

Mura Masa: Soundtrack To A Love

/

[amazon_link asins=’B072B5NF9Z’ template=’ProductAd’ store=’030magazin0a-21′ marketplace=’DE’ link_id=’e27f8c3c-663c-11e7-a0f5-4d7e82d06b8a’]Mura Masa veröffentlicht dieser Tage ein ersehntes Album. Da hat das 21-jährige Produzentenwunder aus Großbritannien seinen ersten Nummer 1-Hit in den Spotify-Charts längst hinter sich und tourt mit aufwendigem Live-Setup um die Welt. Von einem eigenständigen Musiker, der beiläufig zum Popstar werden könnte. Streng genommen ist das Langspiel-Debüt des bürgerlichen

Monat der Zeitgenössischen Musik: Festival der Superlative

/
Klang-Raum-Skulptur , Spektrum, Monat der Zeitgenössischen Musik, Berlin, 030 Magazin, Highlights, Programm

Über 1000 KünstlerInnen an 50 Spielorten. Vom 1. bis 30. September geht der Monat der Zeitgenössischen Musik in seine erste Runde und präsentiert eine Fülle an schrägen Sound-Designs.  Von allen Seiten strömen die Klänge ein. Sei es Ambient, Avantgarde, Drone oder Elektronik – die Erprobung neuer Klanglichkeiten und ihr Zusammenspiel ist der zeitgenössischen Musik eingeschrieben.

Videopremiere JU’GO – „Traveler“

/
JUGO, H.O.P.E., Videopremiere, Traveler, House, Deep House, G-House, Charts, Berlin, Duo, 030 Magazin

Jetzt 'nen Sommer-Sonne-Sonnenschein-Tune für die heißen Tage – das wär’s. Gesagt, getan! Bevor am Donnerstag ihre Debütplatte „H.O.P.E“ via Lochmann Records erscheint, haut das Berliner-Produzenten Duo JU'GO (eine Zusamensetzungen aus Julien und Ingo – suprise!) ihr offizielles Video zu „Traveler“ raus und zeigt, was man im Berliner Sommer am besten alles so anstellt. Pumpende Beats treffen dabei auf melodischen Deep House, Piano-Arrangements und eine treibende

Mura Masa: Soundtrack to A Love

/

[amazon_link asins=’B072B5NF9Z’ template=’ProductAd’ store=’030magazin0a-21′ marketplace=’DE’ link_id=’f7bb0c8f-623c-11e7-9d88-65fdfdbdacbd’]Mura Masa veröffentlicht dieser Tage ein ersehntes Album. Da hat das 21-jährige Produzentenwunder aus Großbritannien seinen ersten Nummer 1-Hit in den Spotify-Charts längst hinter sich und tourt mit aufwändigem Live-Setup um die Welt. Von einem eigenständigen Musiker, der beiläufig zum Popstar werden könnte. Streng genommen ist das Langspiel-Debüt des bürgerlichen

Pumarosa: »Industrial Spiritual« auf dem Weg nach oben

/
Pumarosa, Hotlist, Priestess, live, Berlin, Badehaus, Feature, Interview, Industrial Spiritual

Das Quintett Pumarosa aus London findet sich auf sämtlichen Hotlists für 2017 wieder. Ob Ihr dem Hype trauen könnt? Auf jeden Fall. Wir verraten, warum – und hauen eine Ticketverlosung für das Berlin-Konzert am 24.4. im Badehaus oben drauf. Lilafarbenes Bühnenlicht, industrieller Dunst. Auf der Bühne sind nur Silhouetten zu sehen. Gelegentlich brechen die dichten Wolken, um über Gitarren oder

Beginner: Alles klar auf der Andrea Doria

/
Beginner

Die Beginner sind auf Comeback Tour. Heureka, der junggebliebene Vierziger aus dem Prenzlauer Berg springt vor Freude im Kreis. Flashback ins Jahr 1998. „Bambule“, das zweite Album der Hamburger, war die erste deutsche Rap-Platte die kickte. Zuvor, alberner Scheiß (Fanta 4) oder politisches Kopfkino (Advanced Chemistry). Später konnte Jan Delay mit seinem ersten Soloalbum „Searching

Sampha: Echte Gefühle

/
sampha, process, berlin

Was haben Drake, Kanye West und Frank Ocean gemeinsam? All diese Größen setzten in der Vergangenheit auf die Stimme des britischen Sängers Sampha. Ich, Prozessor Eine Stimme, aus der er durch Mut zur technischen Imperfektion das große Charisma herausholt. Sampha klingt nie operettenhaft druckvoll, eher zart und zerbrechlich, wenn sich seine Songs aufbauen, im Höhepunkt

»Alle machen jetzt auf Mörder!« – Dancehall in Deutschland + German Dancehall History

/
Bonez MC, RAF Camora, 187 Straßenbande

Der Dancehall scheint sich gerade allgegenwärtig einzuschleichen. In den Staaten klingt er im R'n'B Sound von Drake und Rihanna an, die Grime Welle aus dem Vereinigten Königreich ist stark aus der Karibik beeinflusst und verwendet den entsprechenden Jargon und auch in Deutschland taucht dieser nebulöse Genrebegriff in letzter Zeit immer häufiger auf. 

Genetikk Release Show “WE DON’T GIVE A FUKK”

/
Genetikk, Selfmade

Wer Saarbrücken hört, denkt vermutlich nicht zuerst an die Cosa Nostra oder brasilianische Favelas. Trotzdem sind das die kaputten, aber auch bunten und lebendigen Welten, von denen Genetikk erzählen. Am 2. Dezember präsentieren Produzent Sikk und Rapper Karuso, das musikalische Epizentrum der Maskenbande, das Album “FUKK Genetik“. 2010 erregte das Free Download-Mixtape "Foetus" erstmals das Interesse der Rapöffentlichkeit. Man