Gefunden - unsere Besten!
Fb. In. Tw. Be.
Genetikk, Selfmade

Wer Saarbrücken hört, denkt vermutlich nicht zuerst an die Cosa Nostra oder brasilianische Favelas. Trotzdem sind das die kaputten, aber auch bunten und lebendigen Welten, von denen Genetikk erzählen. Am 2. Dezember präsentieren Produzent Sikk und Rapper Karuso, das musikalische Epizentrum der Maskenbande, das Album “FUKK Genetik“.

2010 erregte das Free Download-Mixtape "Foetus" erstmals das Interesse der Rapöffentlichkeit. Man war fasziniert vom dreckigen Gangstercharme, der sich aber selbst nicht zu ernst nimmt.  Auf dem Cover tritt Karuso mit Gesichtsbemalung auf, später werden daraus die ikonischen Masken, die zum Schutz der Privatsphäre dienen sollen. "Im Privatleben hat es kein Echo, wenn ich sage, was ich will.", erklärt Karuso im [030] Interview, zu lesen ab dem 1. Dezember in der neuen kostenlosen Printausgabe unseres Magazins. "Es hat damit einen befreienden und umso realeren Effekt." Nach zwei Download-Releases und dem Signing bei Selfmade wurde D.N.A. 2013 als offizielles Debütalbum beworben und chartete direkt auf die Eins. Die selbstbewussten Saarländer machte das nicht nervös: "Der Anspruch war von Anfang an die Weltherrschaft. Genetikk ist unter Druck geboren."

Style und das Geld

Zwei Alben später hat sich der Stil weiterentwickelt und ist sich doch treu geblieben – die perfekte Gratwanderung, um nicht auf der Stelle zu treten und eingefleischte Fans nicht zu enttäuschen. Auf dem neuen Album "FUKK Genetikk" vermischt Karuso wild seine Sprachen und flowt swaggy a la A$AP Mob. Mit der East Coast Crew haben die Jungs Zeit in einem Londer Studio verbracht. Dabei zwingt Sikks Soundbild konsequent zum Kopfnicken und bleibt trotz gelegentlicher 808 Hi-Hats Samplelastig. Bevor im März getourt wird, könnt ihr am das neue Album hören und die neue Live Show erleben. Red Bull hostet, überträgt live ins Netz und drückt uns für unsere [030]-Leser etwas zum Verschenken ihn die Hand. Alle anderen finden hier Tickets: redbull.com/genetikk

Wir verlosen 2×2 Tickets für die Release Show. Mailt an verlosung@berlin030.de!


Genetikk Release Show "WE DON'T GIVE A FUKK"
Fr 2. Dezember
Ab 19.30 Uhr im Huxleys Neue Welt

Unter dem [030] Redaktionsprofil schreiben alle Autoren, die gerade Dienst haben. Klingt bürokratisch, ist es nicht.