Gefunden - unsere Besten!
Fb. In. Tw. Be.
Mister Spex, Trend, Brille

Wie schon aus der Vorschau für für die angesagteste Herrenmode 2018 hervorgegangen ist, wird der Hauptstadtsommer vielfältig und typspezifisch. Das gilt für Ober- und Unterbekleidung genauso wie für Accessoires. Im Hinblick auf Letztere ist 2018 ein Brillenjahr. So viel Style auf der Nase versprechen die diesjährigen Brillentrends.

Angesagte Brillen für jeden Geschmack finden sich 2018 im Facettenreichtum der Trendbrillen. Mal dezent bis transparent, mal auffällig bis grafisch. Eckig trifft auf rund und Metall auf Acetat. Eine Sehschwäche muss man nicht unbedingt haben, um diese Trendteile aufsetzen zu wollen.

Metallischer Minimalismus für Modeliebhaber

Im vergangenen Jahr ging in Sachen Brillen nichts über Holz. 2018 konzentriert man sich wieder auf Metall: nämlich auf metallischen Minimalismus. Schmal dezente Fassungen mit einem Hauch von Eleganz geben Trägern einen markanten Purismus-Look. Farblich dürfen die Trendbrillen gerne ein Statement setzen: Von Silber bis hin zu Gold und Kupfer, Schwarz bis hin zu Grün und kräftigem Rot bis hin zu Pink zeigen sich die filigranen Brillen offen für Vintage und Popart Styles. Aus Edelstahl und Titan sind die schicken Teile in Form von Voll- oder Halbrandbrillen zu haben. Bei der Auswahl Vorsicht vor starken Kontrasten: Gesichtszüge und Brillenform dürfen sich gegenseitig zwar anheizen, aber auf extrem markanten Gesichtern geht dem metallischen Minimalismus das Statement verloren.

Mister Spex, Brille, Trend

Foto: © Mister Spex

Brillen, die sich die Kante geben

Hexagon und Oktagon kennt man bislang eher aus der Mathematik. 2018 beziehen die sechs- und achteckigen Formen das Gesicht von kreativen Trendsettern. Die futuristischen Brillen mit den Ecken und Kanten erinnern an die berühmte Stoppschild-Brille, die Joaquin Phoenix in „Inherent Vice“ getragen hat und strahlen neben Extravaganz einen Haufen Coolness aus. Je weicher die eigenen Gesichtszüge, desto besser macht sich der Brillentrend. Auf kantigen Zügen sehen runde John Lennon Brillen oder die Evergreen Pilotbrille trotzdem besser aus. Sechs- und Achtecke machen das Gesicht in diesem Fall zu hart.

Extravaganter Rahmen für Individualisten

Was passt besser zu Berlin als gewagte Individualität? Im Sommer 2018 zeigen sich Brillen in genau diesem Rahmen. Ecken und Kanten in grafischen bis architektonischen Formen signalisieren Extravaganz und machen jedes Outfit individuell. Die auffällig grafische Linienführung dieses neuen Brillentrends betont die Züge und macht jedes Gesicht markanter. Damit der einzigartige Trend nicht irritierend wirkt, muss die Augenbrauenform zur Brillenform passen. Individualisten tun sich mit diesem Trend am leichtesten, wenn die grafische Brille bis über die Augenbrauen reicht. Je auffälliger die Farbe, desto stärker der extravagante Effekt. Wie wäre es zum Beispiel Ultraviolett: der Brillentrendfarbe 2018?

Mister Spex, Brille, Trend

Foto: © Mister Spex

Der Brillensommer spricht der Hauptstadt aus dem Herzen

In Berlin sitzt man in der Bahn schon mal zwischen einem ausgeflippten Modedesigner mit einem Äffchen auf der Schulter und einer puristischen Minimalistin, die ungeschminkt und ganz ohne Handtasche das Haus verlässt. Deshalb kommen die Brillentrends 2018 der Hauptstadt wie gerufen.  Bei mehreren Millionen Brillenträgern ist endlich ein Design für jeden mit dabei. Das kann sich sehen lassen!

Unter dem [030] Redaktionsprofil schreiben alle Autoren, die gerade Dienst haben. Klingt bürokratisch, ist es nicht.