Das Unternehmen The Impossible Project will das Sofortbild retten. Die Strategie: Eine neue Kamera und ein Aufruf zum analogen Sofortbildtausch. Die Ergebnisse sind vom 6. bis 22. Oktober im hauseigenen Lab zu sehen. 


Acht Jahre ist es her, dass Polaroid die Produktion des Sofortbildfilms eingestellt hat. Ein Schock für alle Knipser und der scheinbare Tod des Formats. Wie gesagt: scheinbar. The Impossible Project will das nicht hinnehmen – schließlich haben sich Künstler wie Andy Warhol, Helmut Newton und Sibylle Bergemann nicht umsonst auf die fixen Bildchen verlassen. Wiederbelebung? Why not! 2008 kaufte das Start-up die alte Polaroid-Fabrik in Holland, produziert einen neuen Bildfilm und schmiss im Mai die erste Sofortbildkamera I-1 auf den Markt. Analoge Fotografie ins digitale Zeitalter überführen nennt man das. Damit auch jeder weiß, dass das Sofortbild back ist, schubste man unter dem Namen Project 8 zusätzlich den größten analogen Sofortbildtausch aller Zeiten an.

Allerlei prominente Namen

Ein Ruf, den viele Größen erhört haben, darunter die Rock-Legende Jack White, die Post-Rocker Sigur Rós, The Horrors-Mastermind Faris Badwin und die Star-Fotografin Ellen von Unwerth. Sie alle machten im Frühjahr den Anfang und schossen fleißig Bilder. Es folgten Einsendungen von Kreativen aus der ganzen Welt wie Oliver Blohm. Eine Auswahl von 120 Fotos ist nun bis zum 22. Oktober im Impossible Project Lab zu sehen. Am Ende erhalten alle Teilnehmer*innen nach dem Zufallsprinzip eines der Fotos per Post. Besuchende sind bis dahin eingeladen, die Arbeiten aus Kategorien wie „Dinge, die mein Herz schneller schlagen lassen“ oder „Das hier existiert nicht mehr“ zu entdecken. Einen Vorgeschmack gibt es hier:

Jack White: Fingers still needed, Brief: A beautiful thing I saw today

Jack White: Fingers still needed, Brief: A beautiful thing I saw today

Ellen von Unwert, Brief: This no longer exists

Ellen von Unwert, Brief: This no longer exists

Anthony Vaccarello

Anthony Vaccarello

Emily Soto, Brief: A beautiful thing I saw today

Emily Soto, Brief: A beautiful thing I saw today

Impossible Project: Project 8 – Die Ausstellung
6. – 22.10.: The Impossible Project Laboratory, Potsdamer Straße 87
Hinterhof / 3. OG / Eintritt frei

Titelbild: Andrew Millar