So war das Wochenende……1995 oder: Warum Raver sein schon immer uncool war!

in Musik

Manche Bilder aus vergangenen Tagen muss man auch mal grade rücken, damit Nachfolgegenerationen nicht auf die falsche Bahn geraten. Achtung, jetzt kommt es: Raver waren auch in den 1990ern uncool.

Debiler Blick kombiniert mit einem Dauerzähneknirschen und insgesamt ein bisschen zu viel Love, Peace und Unity in der Fresse. Eines aber zumindest muss man den frühen Technokids zubilligen, sie waren schon sehr widerstandsfähig, wenn es um die konsequente Verfolgung ihrer Partyinteressen ging, wie die ARD-Doku ‘Im Techno Rausch – 60 Stunden Dauerparty’ aus dem Jahr 1995 beweist. Auch wenn es in erster Linie auf chemische Hilfsmittel zurückzuführen war, ist es doch erstaunlich, wie die Protagonisten in dieser Dokumentation, trotz regelmäßigen Drogenkonsums, weiterhin im bürgerlichen Rahmen funktionierten. Interessant aus heutiger Sicht wäre die Frage: Was macht Jochen heute? Hat er immer noch kopfleer? Und ist es Jana gelungen dem Friseurwesen den Rücken zu kehren und ins Verlagswesen einzusteigen? Oder war das dann eine etwas zu krasse Reality?

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.