Gefunden - unsere Besten!
Fb. In. Tw. Be.
michael jackson, king of pop

Ein Platz in der Rock and Roll Hall of Fame ist nicht schlecht. Aber insgeheim träumen viele Musiker davon, dass ihnen einmal ein Slot-Spiel gewidmet wird. Denn diese Ehre ist viel exklusiver. Während in dem berühmten Rock-Museum mehrere hundert Künstler vertreten sind, haben vielleicht ein Dutzend Bands und Sänger ihr eigenes Automatenspiel erhalten. Diese Musiklegenden durften für Slotspiele Pate stehen.

Warum Slots?

Der Grund, warum Musikstars vor allem mit Slotspielen geehrt werden, liegt auf der Hand. Die Funktion der meisten Spiele ist identisch, weswegen Entwickler immer auf der Suche nach neuen Themen sind, um das Interesse der Spieler zu wecken. Eine einzige Seite wie das Blitzino Casino hat oft über 1.000 verschiedene Slot Varianten. Es erfordert daher nicht viel Aufwand, ein paar neue Grafiken zu erstellen und mit existierenden Slot-Elementen zu kombinieren. Und auch der passende Soundtrack ist bei einem Rockstar-Slot schnell gefunden.

Kiss

Die Band mit dem extremen Makeup und den noch extremeren Kostümen schockierte in den 70er Jahren Amerika. Heute sind sie eine Ikone für nostalgische Rock-Fans und eine der wenigen Bands aus der Zeit, die immer noch aktiv sind. Es ist daher kein Wunder, dass der Kiss Slot zu den beliebtesten Spielen mit Musik-Thema in vielen Online-Casinos gehört. Casinogäste, die nach 1980 geboren sind, können mit der schrägen Optik dieses Spiels hingegen meist nicht so viel anfangen.

Guns N‘ Roses

slash, gunsnroses, band

Foto: Pixabay

Kaum eine Band verkörpert den Rock der späten 80er Jahre so wie Guns N‘ Roses. Und obwohl außer Leadsänger Axl Rose keines der Mitglieder seit der Gründung durchgehend dabei war, ist die Gruppe mit verschiedenen Aufstellungen seit mehr als drei Jahrzehnten aktiv. Der Guns N‘ Roses Slot ist im Vergleich zu anderen Rockstar-Slots zwar eher Mittelmaß, echte Fans der Gruppe dürfte das aber nicht abschrecken.

Jimi Hendrix

Slots und Flower-Power – das will nicht so recht zusammenpassen. Umso erstaunlicher ist es, dass mit Jimi Hendrix auch eine Musikikone der 60er Jahre ihren eigenen Slot hat. Mit Hits wie Purple Haze, Hey Joe und The Wind Cries Mary trug Hendrix erheblich dazu bei, den psychedelischen Sound der 60er zu prägen. Ob er mit seinem Slot wohl etwas hätte anfangen können?

Elvis

elvis, king of rocknroll, slot

Elvis Presley – Foto: Pixabay

Der King of Rock and Roll hat nicht nur einen, sondern gleich mehrere Slots inspiriert. Der Erfolgstitel Elvis: The King hat es mit Elvis: The King Lives sogar zu einer Fortsetzung gebracht. Und auch Elvis Rockin‘ The Charts ist einer der besseren Promi-Slots. Ein weiterer Slot, der allerdings nie so recht abgehoben hat, ist Elvis Top 20. Der King, der einen Großteil seiner späten Erfolge seinen Auftritten in Las Vegas zu verdanken hat, wäre sicher erfreut über diese Ehrung durch die Casinobranche.

Michael Jackson

Auch Elvis‘ Kollege, der selbsternannte King of Pop, hat natürlich mehr als nur eine einzige Slotmaschine. Entwickler Bally zollt dem Musiker gleich zweimal Tribut. Nach dem Erfolg einer ersten Jackpot-Maschine legte Entwickler Bally mit dem Spiel Wanna Be Startin‘ Somethin nach. Der Titel hätte vielleicht griffiger gewählt werden können. Schließlich sind auf dem Soundtrack auch Songs wie „Bad“ oder „Billie Jean“ vertreten.