Gefunden - unsere Besten!
Fb. In. Tw. Be.
YAAM, berlin 030, Fête de la Musique

Die FÊTE DE LA MUSIQUE war schon immer ein ganz besonderer Tag im Jahr. Nicht nur für die teilnehmenden Musiker und Clubs, sondern auch für unser Magazin, welches sich freut neben dem Rosi`s, dem Badehaus Szimpla auch das YAAM offiziell präsentieren zu dürfen.

Die Besonderheit der Open Minded Location Yaam müssen wir Euch nicht erklären. Stattdessen eine kleine Zustandsbeschreibung: Im Garten sind die ersten Blüten zu sehen, der Hausmeister holt seine Sandalen aus dem Schrank, die Diskokugel glitzert in der Sonne und das eine oder andere bekannte Gesicht hat sich schon den ersten Sonnenbrand geholt. Drinnen, draußen und natürlich umsonst: Flirrender Afrobeat trifft auf bassigen Hip-Hop. Rasanter Ska knutscht mit groovigem Reggea. Eine Brise Pop tanzt mit der wahrscheinlich größten Brass Band der Stadt. Aber langsam und noch mal von vorne. Um 17 Uhr geht es los mit einem BÄM! So nennt sich treffenderweise eine Crew aus Kreuzberg, die sich aus der gleichnamigen Äcademy für Marching Drum nährt. Seit 2014 gibt es diese Schule, die bei ihrer Gründung unter anderem von Seeed Frontmann Peter Fox unterstützt wurde. Wer Seeed kennt, der kann sich ungefähr vorstellen, was da an den Trommeln abgehen wird.

Anschließend dürfte der Weg bereitet sich für das 8-köpfige Kollektiv Tiliboo Afrobeat. Wir verraten nicht zu viel, wenn wir erwähnen, dass die Crew um Vokalist Omar Diop, die während ihrer Konzerte gerne allerlei Gäste und Freunde zum Musizieren auf die Bühne holt, sich dem Afrobeat verschrieben hat. Nach einer Stunde der afrikanischen Ekstase entern Ben und Matze von den Ohrbooten die Bühne. Kenner der Berliner Musikszene wissen um die Musikalität der beiden Herren. Trotz Akustikset dürfte das heute nicht viel anders werden. Das Finale Grande kommt ab 20 Uhr von dem Berlin Boom Orchestra. Dass Reggae nicht nur zum Kiffen und Träumen ist, beweisen diese Jungs. Im vergangenen Oktober erschien ihr aktuelles Album “Kopf, Stein, Pflaster“ auf Springstoff. Ob deren Musik auch sommertauglich ist, muss sich an diesem Tag herausstellen. Wir gehen aber mal fest davon aus, dass auch Berliner Reggae zwischen Neubaugebieten und Pflastersteinen mit einem sonnigen Gemüt um die Ecke kommt.

Timetable:

17:00 BÄM! (Percussion)

18:00 TILIBOO AFROBEAT (Afrobeat)

19:00 BEN & MATZE von den OHRBOOTEN (Akustik)

20:00 BERLIN BOOM ORCHESTRA (Reggea)

ist seit 1998 in der hauptstädtischen Medienlandschaft tätig. Ab 2006 für das [030] Magazin. Seit 2016 Herausgeber und Chefredakteur.