Camper, VW BUs, Yescapa, Wohnmobil
Weit und breit kein Hotel in Sicht? Herrlich. Mit dem Wohnmobil an den schönsten Stellen übernachten.

Warum in die Ferne schweifen? – Erholungstrips ins Berliner Umland

in Unterhaltung/Urlaub

Wenn Berliner/Innen in den Urlaub oder einfach mal etwas Abstand von der lauten Stadt und den dauerquatschenden Entrepreneurs der Start-Up-Szene bekommen wollen, müssen Sie wohl noch ein paar Jahre auf die Hilfe des Hauptstadtflughafens BER verzichten. Aber nicht verzagen, denn schöne Urlaubsorte gibt es nicht nur in Südamerika und im Pazifik, sondern auch im Berliner Umland.

Welche Locations besonders reizvoll sind und wie sich der Urlaub im wilden Brandenburg so gestaltet, verrät unser Guide.

Tiny House auf Rädern – Naherholung im Wohnmobil

Bevor sich die Frage nach geeigneten Hotels oder der Durststrecke von Airb’n’b-Wohnungen mit schnellem WLAN im Umland überhaupt stellt, sei an dieser Stelle einmal der gute, alte Wohnwagen erwähnt. Oder eher der gute neue, denn modern ausgestattete Wohnwagen lassen den Komfort der Großstadt nicht vermissen, sondern machen ihn mobil. Aber wie bitte sollen Berliner/Innen einen entspannten Wohnwagentrip ins Umland machen können, wo die meisten doch schon vor Jahren ganz auf Car Sharing-Modelle umgestiegen sind? Die Plattform Campanda bietet auf diese Frage eine einfache Antwort. Denn hier lassen sich Wohnmobile einfach und günstig von Privatpersonen mieten. Nur das gewünschte Modell auswählen, Verfügbarkeit prüfen und schon kann die Reise ins Umland losgehen. Und ein Trip im komfortablen Wohnmobil kann sich im Berliner Umland lohnen, denn die Campingplätze offerieren bereits in Schlagdistanz zu Berlin angenehm viel Natur. Hinzu kommt ein Sternenhimmel, den Stadtpflänzchen gar nicht gewohnt sein werden.

Camper, VW Bus, Wohnmobil
Nur mit dem Camper kommt man an Orte, wie diesen: das Wattenmeer bei St. Peter Ording.

Da wäre etwa der Platz Himmelreich in der Nähe von Caputh. Das ist gar nicht weit von Potsdam und lässt sich vielleicht gleich verbinden. Auch ansonsten bietet die malerische Halbinsel mehr Effi Briest-Atmosphäre als städtischen Stress und sogar Wasserstellplätze. Direkt bei Potsdam befindet sich der Campingpark Sanssouci und genauso sorglos wie der Name suggeriert, gestaltet sich auch der Aufenthalt dort. Ein kleines Restaurant sorgt für kulinarische Abwechslung, abenteuerliche Abwechslung hingegen bietet der Bootsverleih für Kanus und Motorboote. Und dann wären da noch insgesamt 19 Seen und 21 Schlösser nahe des Campingplatzes. Doch so viel Luxus hat seinen Preis, Stellplätze kosten zwischen 33,90 Euro und 66,10 Euro pro Nacht. Billiger wird es nur mit einem Online Casino bonuscode. Ein besonders günstiger Campingurlaub lässt sich auf dem Campingplatz mit dem wohl stilsichersten Namen Brandenburgs verbringen: Kuhle Wampe. Südöstlich von Berlin ist dieser Zeltplatz eine nette Abwechslung und vor allem von Ost-Berlin aus bequem zu erreichen. Auch am Krossinsee wird es mit Wohnwagen oder Zelt gemütlich, vor allem natürlich im Sommer, wenn der See reichlich Abkühlung verspricht. Kurz hinter Zeuthen ist der Platz so zentral gelegen, dass er theoretisch sogar mit den Öffis zu erreichen ist…

So viel Natur… grüne Perlen in Brandenburg

Zu den Klassikern der Berliner Naherholung zählt zweifelsohne der Spreewald. Dort findet sich nicht nur die klassische Gurke in ihrem natürlichen Habitat wieder, es gibt auch historische Kulturlandschaften und natürlich die Möglichkeit einer Wasserreise. Außerhalb Berlins ist die Spree ein wirklich malerisches Flüsschen und offeriert ein riesiges Netz abwechslungsreicher Touren. Strausberg gehört zu den Namen im Umland, die die meisten Berliner nur als Endstation der S-Bahn kennen. Doch den Ort gibt es tatsächlich und eine Reise dorthin lohnt sich. Vor allem Luftikusse werden den Trip genießen können, denn auf dem Verkehrslandeplatz Strausbergheben Segelflieger und Ballons ab. Frühbucher dürfen auch Flugstunden nehmen und selber abheben, für Kids gibt es auch einen Streichelzoo. Und sonst so? Da wären noch so tolle Locations für Tagesausflüge wie die Pfaueninsel, das Kloster Chorin, die Beelitz Heilstätten für Freunde von Lost Places oder das idyllische Werder an der Havel. Die Auswahl im Umland ist auf jeden Fall da, warum also nicht einfach einmal die Sonnenstrahlen im Umland genießen? Weit weg vom Großstadtstress, aber nah genug dran, um abends wieder daheim zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.