Wohnen, Berlin, Suche

Darauf kommt es bei der Wohnungssuche in Berlin an

in Unterhaltung/Wohnen

Wer wegen eines neuen Arbeitsplatzes, seines Studiums oder aus einem anderen Grund nach Berlin ziehen muss wird schnell feststellen, dass die Suche nach einer neuen Wohnung sich sehr schwer gestaltet. Zwar gibt es auf Plattformen wie Immobilienscout24 immer wieder attraktive Angebote. Doch leider steht dieser hohen Anzahl an Inseraten eine noch höhere Anzahl an Interessenten entgegen.

Deshalb bleiben gerade bei einem relativ eingeschränkten Budget nur wenig Möglichkeiten und die meisten Wohnungssuchenden müssen die erstbeste Wohnung nehmen, bei der sie eine Zusage bekommen. Wer wirklich seine Traumwohnung beziehen möchte, der muss in vielen Fällen erstmal eine Wohnung für den Übergang beziehen, um sich Zeit zu verschaffen. So wird der Stress aus der Suche herausgenommen und es kann in aller Ruhe nach einer Wohnung gesucht werden, die den eigenen Vorstellungen entspricht.

Deshalb ist der Wohnungsmarkt in Berlin so angespannt

Um bei der Suche nach einer Wohnung in Berlin erfolgreich zu sein ist es wichtig zu verstehen, warum der Wohnungsmarkt in Berlin überhaupt so angespannt ist. Das hat mehrere Gründe. Ein wichtiger Faktor ist die Tatsache, dass Berlin immer beliebter wird und Menschen aus dem In- und Ausland zuziehen. Dazu kommt aber auch, dass die Mieter gerade in Berlin dazu tendieren alleine zu wohnen. So werden Wohnungen in denen durchaus zwei Personen leben könnten von Singles bewohnt, der Gesamtbedarf an Wohnungen steigt also noch einmal erheblich. Darüber hinaus spielt der soziale Wohnungsbau eine wichtige Rolle. Während dieser vor einigen Jahrzehnten noch einen enorm hohen Stellenwert hatte, wurde er zuletzt vernachlässigt. Das führt wie in diesem Fall dazu, dass viele der vorhandenen Immobilien von Investoren zu extrem hohen Preisen aufgekauft und luxussaniert werden. In der Folge werden die Mieten erhöht und für die alteingesessenen Mieter wird es nahezu unmöglich die neue Miete aufzubringen. Diese sind also gezwungen sich eine neue Wohnung zu suchen, weil ihre alte Wohnung mit einer kräftigen Preiserhöhung an Besserverdiener vermietet wird. Vielleicht hilft da der Eye of Horus Download um ein wenig Kleingeld für die horrende Miete zu generieren?

Wohnen, Suche, Berlin
In manchen Teilen Berlins ist es leichter sich ein Bild von seiner Traumwohnung zu malen, statt eine zu finden.

So lässt sich ein finanzieller Engpass bei der Wohnungssuche überbrücken

Ein Umzug ist immer auch eine finanzielle Belastung. Wer von Außerhalb kommt ist gezwungen mehrfach zu Besichtigungen zu fahren und muss dafür regelmäßig hohe Fahrtkosten in Kauf zu nehmen oder Geld für ein Hotel auszugeben. Möglicherweise läuft in der Heimat noch ein alter Mietvertrag, da der Zeitpunkt des Umzugs wegen dem angespannten Wohnungsmarkt nur schwer vorherzusehen war, es muss also für einen gewissen Zeitraum doppelt Miete bezahlt werden. Doch auch die Mietkaution kann ein erhebliches Loch in das Budget reißen, denn in der Regel beträgt sie drei Monatsmieten. Bei einer typischen Berliner Miete können das schnell mehrere Tausend Euro sein. Doch mit einer Mietkautionsversicherung lässt sich zumindest dieser Kostenpunkt reduzieren. Sie bürgt gegenüber dem Vermieter für die Kaution, der Mieter selbst muss also keine Kaution mehr bezahlen. Die weiteren Kosten rund um den Umzug lassen sich sehr gut mit einem kurzfristigen Kredit abdecken. So gibt es aktuell die Möglichkeit Kredite mit Zinssätzen von nur etwa 3-4% aufzunehmen. Besonders günstig wird es für Beamten. Diese haben die Möglichkeit mit einem Beamtenkredit von Zinssätzen deutlich unter 3% zu profitieren. Zwar ist der Zinssatz immer von zahlreichen individuellen Faktoren abhängig. Doch grundsätzlich lässt sich festhalten, dass vor allem junge Beamte sehr attraktive Konditionen für Kredite bekommen können. 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.