Valentinstag, Liebe

Berlin ist ein Schmelztiegel unterschiedlicher Kulturen. Diese Vielfalt spiegelt sich in den zahlreichen Freizeitangeboten der Stadt wider. Hinzu kommen weitläufige Grünflächen und historische Gebäude. Mit dieser Kombination bietet die Hauptstadt die perfekte Kulisse für einen unvergesslichen und ereignisreichen Valentinstag.

Der Tag der Liebenden

Die Tradition des Valentinstags geht bis in das 14. Jahrhundert zurück. Heutzutage ist er einer der wichtigsten Feiertage weltweit. Liebende in mehr als 28 Ländern auf fünf Kontinenten nutzen den 14. Februar, um sich mit kleinen Aufmerksamkeiten zu überraschen. Eine liebevoll gestaltete Valentinstagskarte ist fester Bestandteil der Feierlichkeiten. Neben der Grußkarte gehören Pralinen und Blumen zu den beliebtesten Geschenken am Valentinstag.

Mit diesen Ideen wird der Valentinstag zum romantischen Highlight

 

Berliner Spezialitäten zaubern

Die Küche der Hauptstadt bietet eine große Auswahl kulinarischer Spezialitäten, die am heimischen Herd unkompliziert zubereitet werden können. Es muss nicht zwingend deftiger Kasseler oder das klassische Eisbein sein. Für den romantischen Tag eignet sich vielmehr der süße Teil der Berliner Küche wie der typische Berliner Pfannkuchen. Das Zubereiten, Ausbacken und Füllen des leckeren Siedegebäcks bietet die perfekte Gelegenheit, um sich mal wieder Zeit füreinander zu nehmen.

Ein Städtetrip zu zweit

Berlin ist geprägt von imposanten Bauwerken aus dem 18., 19. und 20. Jahrhundert. Die geschichtsträchtigen Bauten sind ein schönes Ziel am traditionsreichen Valentinstag. Wer die Touristen am Brandenburger Tor und am Alexanderplatz umgehen möchte, für den lohnt sich ein Spaziergang zum Französischen Dom oder zur Staatsoper Unter den Linden. Liebhaber moderner Architektur werden im Westen Berlins fündig, der durch den Stil von Walter Gropius und Oscar Niemeyer geprägt ist. Ein schönes gemeinsames Erlebnis für Verliebte mit einem Herz für Geschichte und Kultur.

Zweisamkeit im Grünen

Valentinstag, Liebespaar, Natur

Zu Zweit ist man weniger allein in der Natur. – Foto: Pixabay

Die Hauptstadt ist bekannt für ihre zahlreichen Naherholungsgebiete. Rund 18 % Berlins sind von Grünflächen bedeckt. Wer seinen Partner am Valentinstag ins Grüne entführen möchte, für den bieten sich der Grunewald und der Spandauer Forst an. Ein Picknick im Freien mit regionalen Leckereien ist eine originelle und liebevolle Überraschung. Leidenschaftliche Wanderer finden auf den 20 grünen Hauptwegen eine erholsame Auszeit von der stressigen Innenstadt. Dieses Netz aus Wanderwegen verbindet die schönsten Parkanlagen und Wälder Berlins.

Ein romantischer Ausflug ans Wasser

Für einen Sprung ins Wasser ist der Berliner Februar zu kalt. Ein Ausflug zu einem der vielen Flüsse und Seen der Hauptstadt lohnt sich dennoch. Ein gemeinsamer Spaziergang entlang des Wannsees, der Spree oder der Havel bietet ausreichend Zeit, um sich ausgiebig miteinander zu unterhalten. Eine scheinbare Selbstverständlichkeit, die im hektischen Alltag vieler Liebespaare zu kurz kommt.

Fazit

Ein romantischer Valentinstag sollte von Zweisamkeit, Entspannung und Genuss geprägt sein. Mit der abwechslungsreichen Natur, der interessanten Geschichte und der idyllischen Seenlandschaft ist Berlin der perfekte Ort für einen unvergesslichen Tag der Liebenden. Trotz ihrer bewegten Vergangenheit hat sich die Hauptstadt ihren einzigartigen Zauber über die Jahre bewahrt. Sie hat viele Facetten und kann aufregend, chaotisch oder heilsam sein – Genau wie die Liebe.

Briston Maroney © Marie Pütter

Die Essenz der 20er | Interview Briston Maroney

Der US-amerikanische Singer-Songwriter Briston Maroney hat sein neues Album “Ultrapure” herausgebracht. Er thematisiert die Themen des Erwachsenwerdens und damit verbunden seine persönlichen Erfahrungen: stilvoll und lyrisch stark auf den Punkt gebracht.  Seit der bahnbrechenden Single “Freakin‘ Out on the Interstate”

Weiterlesen »
Alex Rapp Monya EP

Die Freiheit der Überwindung | Interview Alex Rapp

Eine EP über Herzschmerz, toxische Beziehungen und die Realität darin Dinge hinter sich zu lassen. Wie man seinen eigenen musikalischen Sound findet und wie wichtig die Rolle von weiblichen Produzentinnen ist. Die US-amerikanische Musikerin Alex Rapp hat ihr neues Album

Weiterlesen »
Stephanie Bart Roman Erzählung zur Sache

RAF-Geschichte: Der Roman „Erzählung zur Sache“

Die für ihr Buch “Deutscher Meister” (2014) ausgezeichnete Autorin Stephanie Bart veröffentlicht ihr drittes Buch “Erzählung zur Sache”.  Die Handlung des Buchs dreht sich um den Konflikt zwischen gesellschaftlichen Kräften und individuellem Widerstand und legt den Fokus auf Gudrun Ensslin,

Weiterlesen »
My Ugly Clementine Konzert Hole 44 Berlin

My Ugly Clementine | Hole 44

Die Wiener Band “My Ugly Clementine” besteht aus drei Musikerinnen, die jeweils aus eigenen erfolgreichen Projekten bekannt sind. Sophie Lindinger ist Teil des Elektropop-Duos “Leyya”, Mira Lu Kovacs ist Mitglied von “5K HD” und “Schmieds Puls” aktiv, und Nastasja Ronck

Weiterlesen »