Kloudfall: Konzertrückblick vom 11.5.18 im Zuckerzauber

in Konzertrückblick/Musik

Bier zischen, Bands lauschen, draußen chillen. Gibt‘s was Schöneres? Wir finden nicht und hatten mal wieder Bock auf einen lauen Abend unter freiem Himmel. Wir besuchten ein kleines Konzert in Friedrichshain. „Zuckerzauber“ heißt die Bar in der Nähe vom Ostkreuz und sie ist, wie der Name schon sagt, ganz süß.

Bäume, Bierbude, Bandzelt, Sandboden für mehr Strandfeeling. Gegen 20:30 Uhr hatte die Band Kloudfall ihr Equipment aufgebaut. Bass, Piano, Synth, Harmonium, Schlagzeug und Gitarre. Es wurde eng in der Beachbar. Machte aber nix. Man sah, wie jeder der fünf Jungs in seinem Element war und wie sie es genossen, Musik zu machen. Es war einer ihrer ersten Auftritte zusammen. Eine Mischung aus Fusion, Rock und Jazz lud das Publikum ein, sich treiben zu lassen und den Moment zu genießen. Was hier wirklich gut ging. Ein schönes Zusammenspiel, eine berauschte und sinnliche Atmosphäre. Der Sommer lag in der Luft. Die Band selbst packt sich nicht in ein Genre, dafür kann es jeder für sich selbst einordnen. Das kleine Konzert hat uns mal wieder gezeigt: Es gibt eine große Szene noch unbekannter junger Bands und Locations in Berlin, die es zu entdecken gibt! Und wenn das dann unter freiem Himmel passiert, ist der Abend perfekt und der Tag gerettet.

Mehr zur Band:

www.kloudfall.com

© P. Wolflingseder / [030] Magazin

gebürtige Wienerin mit Hang zur Analogfotografie. Sie liebt die Arbeiten von Henrie Cartier-Bresson, springt musikalisch durch die Gezeiten und hält ihre Leidenschaft für Sneaker lieber geheim.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Latest from Konzertrückblick

Go to Top