In eigener Sache

in Alles neu/In eigener Sache/News

Liebe [030] Leser

Für uns bedeutet das kommende Jahr einen kompletten Neustart der [030] Seite und all seiner Strukturen. Ab 1. Januar 2016 werden wir nicht nur in puncto Design, sondern auch in Bezug auf unsere Inhalte in neuem Glanze erstrahlen. Okay, wie ihr merkt schon etwas früher. Nachdem in den letzten Jahren das Thema Verzicht über allem stand, legen wir nun mit neuem Herausgeber und einem schlagkräftigen Redaktionsteam wieder richtig los.

Was Ihr erwarten könnt:

Zukünftig stehen wir Euch wieder tagesaktuell mit unseren Veranstaltungstipps, Berichten, Rezensionen und Interviews aus den Bereichen Stadtleben, Nachtleben, Musik und Kino zur Seite. Klassische [030] Services wie die Veranstaltung- und Kinosuche werden wieder ein fester Bestandteil der neuen, alten [030]. Da die Integration einer zeitgemäßen und inhaltlich wertigen Veranstaltungs- und Kinodatenbank zu den anspruchsvolleren Aufgaben unseres Komplettrelaunches zählt, benötigen wir hier und da noch ein wenig Zeit. Wir hoffen da auf Euer Verständnis. Unser IT-Team arbeitet bereits auf Hochtouren an der Umsetzung und hat den Februar als Deadline fest im Blick. Hinsichtlich der Berlinale sicherlich keine schlechte Idee. Bis dahin findet Ihr hinter dem Kinoreiter im Menü eine Liste aktueller Kinofilme samt Inhalt, Trailer und einiger Key-Facts. Zudem ausgewählte Rezensionen zu den wichtigsten Neuerscheinungen der Woche, die folglich stetig mehr werden. 

Auch im Bereich Stadtleben sind wir noch etwas verhalten aufgestellt. Dieser Abschnitt sollte sich ebenfalls im Laufe des Januar mit immer mehr Inhalten füllen. Da wir wenig Zeit hatten (wer mag schon Coming-Soon Seiten), haben wir uns erst einmal auf unser Kerngeschäft Nachtleben und Klangwelt konzentriert. Die Frage: »Wohin zum Feiern?« dürften wir Euch mit unseren breit gefächerten Tagestipps bereits jetzt ganz gut beantworten können. Frei von Pressetexten, redaktionell von uns für Euch aufbereitet. Sollte der Lieblingsclub oder die eine Veranstaltung nicht zu finden sein, dann sendet uns gerne eine E-mail an redaktion@berlin030.de und wir kümmern uns schnellstmöglich darum. Natürlich sind auch Veranstalter und Clubbetreiber dazu angehalten diese Möglichkeit zu nutzen. Zudem empfehlen wir den wöchentlichen [030] Newsletter (siehe rechts), der zum Wochenende mit Tipps aus unseren Bereichen aufwartet. Auch auf Facebook, Twitter, Instagram freuen wie Euch zu sehen. Weitere Neuheiten/Updates werden wir Euch zeitnah mitteilen. Soweit erst einmal.

Wir danken Euch für die jahrelange Treue und würden uns sehr freuen, wenn Ihr uns auf diesem neuen Weg als Leser begleitet.

Auf das wir auf 21 Jahre [030] Magazin noch viele weitere folgen lassen.

Im Namen des gesamten [030] Teams

Tim Schäfer

Herausgeber & Chefredakteur

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.