Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Garten der irdischen Freuden | Martin Gropius Bau

August 14 @ 10:00 - Dezember 20 @ 19:00

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis 1. Dezember 2019 wiederholt wird.

Natur, Garten, Gärten, Garten der irdischen Freuden, Martin Gropius Bau, Berlin

Im Einklang mit der Natur sein. Das müssen wir wieder lernen. Die Ausstellung im Martin Gropius Bau namens “Garten der irdischen Freuden” erforscht das Motiv des Gartens als eine Metapher für den Zustand unserer Welt. Zahlreiche Künstler werden ihre Perspektive auf die Gärten der Welt preisgeben. Viele würden einen Garten als einen Ort der Entspannung und Meditiaton bezeichnen. Allerdings finden sich hier einige Schnittstellen. Gärten sind Orte des Widerspruchs, zwischen Realität, Fantasie, Utopie und Dystopie. Manche sind wild und verträumt. Manche jedoch scheinheilig angelegt und ganz und gar nicht meditativ. Die meisten Gärten sind paradiesische Orte, die jedoch immer mehr drohen, bedrängt zu werden. Virtual-Reality und Video-Installationen lassen einen in die Fülle der Natur eintauchen und den Alltag vergessen. Ausgangspunkt ist das legendäre Gemälde “Gärten der Lüste” von Bosch, welches auch im Gropius-Bau zu sehen ist.

Hier geht es zur Veranstaltung.

Foto: © Pipilotti Rist, Hauser & Wirth and Luhring Augustine

Details

Beginn:
August 14 @ 10:00
Ende:
Dezember 20 @ 19:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstraße 7
Berlin, 10963
+ Google Karte