Gefunden - unsere Besten!
Fb. In. Tw. Be.
Geld, Gewinn, Online, Casino

Nahezu jeder Berliner hat heute ein Smartphone in der Tasche. Musikhören, Netflix, Spielchen und Online-Banking gehören für den Großteil fest zum Alltag. Doch immer noch sind viele Verbraucher skeptisch manchen Finanzprodukten gegenüber. Im Fokus steht in diesem Artikel der Kredit; besser der Online-Kredit. Denn dieser bietet nicht nur Berlinern und Berlinerinnen seit einigen Jahren einzigartige Möglichkeiten. Dazu äußern sich im Interview zudem die Bankkaufmänner Herr Ballichar sowie Herr Ta.

Die Finanzhelfer im Internet: Online-Kreditvermittler

Wer heute durch das Netz surft, kann schnell Stunden Lebenszeit damit verbringen. Von lustigem über kreativen bis hin zu praktischem Content ist nahezu alles vertreten. Insbesondere mit dem Blick auf Bankgeschäfte zeigt sich in den vergangenen Jahren ein positiver Switch vom klassischen Bankkonto, das über einen Berater hinter einer Glasscheibe verwaltet wird, hin zu einem stets verfügbaren und höchst flexiblen Online-Bankaccount. Im Fokus steht dabei für viele Berliner und Berlinerinnen der schnelle Zugriff. Doch immer häufiger wird ebenfalls auf Online-Kreditvermittler wie SMAVA zurückgegriffen. Hier können Interessierte ihre individuellen Kreditwünsche über eine unverbindliche und kostenlose Anfrage prüfen. Präsentiert wird ihnen im Anschluss eine Auswahl an günstigen Krediten zu Top-Konditionen. Doch auch hier sind Nutzerinnen und Nutzer häufig skeptisch. Vornehmlich mit Bezug auf die Schufa und ob ihr Kreditvergleich folgen auf den Schufa-Score hat.

Fernstudium, Lernen, Uni

Money, money, money. – Foto: Pixabay

Auf diese Fragen gehen im folgenden Experteninterview Herr Ballichar und Herr Ta genauer ein:

Regelmäßig erreichen uns Fragen rund um den Kreditvergleich, die Beantragung von Krediten im Allgemeinen oder auch zur Rolle der SCHUFA beim Kreditantrag. In unserem Experteninterview geben Herr Ballichar und Herr Ta Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen. Beide sind seit 3 Jahren im B2B-Marketing bei smava beschäftigt. Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung zum Bankkaufmann und bereits langjährige Erfahrung im Privatkreditbereich.

  1. Verschlechtert der Online-Kreditvergleich meinen SCHUFA-Score?

Denn solange man nur Angebote vergleicht, werden dafür nur Konditionen eingeholt. Konditionsanfragen sind SCHUFA-neutral und verschlechtern somit nicht den SCHUFA-Score. Sie sind auch nur für den Kunden selbst für 1 Jahr in der eigenen SCHUFA-Datei einsehbar. Kreditanfragen verschlechtern den SCHUFA-Score. Das passiert aber nur, wenn man einen Kreditvertrag unterschreibt und an die Bank versendet. Ob der Kreditantrag abgelehnt oder genehmigt wird ist irrelevant.

  1. Warum werde ich im Rahmen des Kreditantrags angerufen?

Um die Kunden bestmöglich beim Kreditantrag zu unterstützen, melden sich die Kreditspezialisten bei Bedarf telefonisch oder per E-Mail. In manchen Fällen sind es Rückfragen, die zu klären sind oder es fehlen noch bestimmte Unterlagen. Oft liegt es aber auch daran, dass die Kreditspezialisten dem Kunden zu einem noch günstigeren Angebot verhelfen können.

  1. Wieso gibt man bei der Kreditanfrage detaillierte Daten ein?

Um ein genaues Angebot zu berechnen benötigt die Bank detaillierte Angaben. Weiterhin muss sich die Bank die richtigen SCHUFA-Daten des Kunden einholen können, um einzuschätzen wie gut die Bonität des Kunden ist.

Weitere Antworten zum Online-Kredit

Wer einen Online-Kredit beantragen will, muss mindestens 18 Jahre als sein und seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland haben. Wer nicht Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland ist, benötigt eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung (Niederlassungserlaubnis). Vorteilhaft ist zudem, wenn der Kreditnehmer eine feste Anstellung hat.

Wie wird ein Online-Kredit beantragt?

Über einen Online-Kreditvermittler wie den hier genannten SMAVA, wird ein Kreditgeber mit den individuell passenden Konditionen ausgewählt. Im Anschluss muss ein Antrag vollständig ausgefüllt und unterschrieben werden. Dieser wird dann zusammen mit einem Gehaltsnachweis dem entsprechenden Finanzinstitut übermittelt.

Wie schnell kann ein Online-Kredit bewilligt werden?

Generell hängt eine Kreditvertrag-Annahme von der Vollständigkeit der Unterlagen ab. Zudem gilt, je komplizierter die wirtschaftlichen Verhältnisse des Antragsstellers sind, desto länger kann sich eine Zuteilung verzögern. Erfolgt die Kreditantragstellung ohne Probleme, sind sämtliche Unterlagen vorhanden und gibt es keine Unklarheiten, kann ein Online-Kredit im Schnitt binnen drei Werktagen bewilligt und ausgezahlt sein.

 

Können bei einem Online-Kredit höhere Rückzahlungsraten
geleistet werden als vereinbart?

Das hängt grundsätzlich mit den jeweiligen Kreditbedingungen zusammen. Häufig ermöglichen Kreditgeber jedoch die Option, Sonderzahlung ab dem ersten Tag leisten zu können. Diese sind dann weder in der Höhe noch in der Häufigkeit begrenzt. Berliner und Berlinerinnen, die sich für einen Online-Kredit interessieren, sollten sich genau informieren. Nicht nur bezüglich der jeweiligen Konditionen des Kredits, sondern vor allem über die Machbarkeit. Denn die Verlockung einer hohen Geldsumme können schnell die Sinnhaftigkeit übersteigen. Folglich muss klar sein, dass ein schnell zugeteilter Kredit zu besten Zinsen zwar die Tür zu vielfältigen Möglichkeiten aufstößt, zeitgleich aber ebenso eine auf längere Zeit wiederkehrende monatliche Belastung mit sich bringt. Wer einen Kredit aufnimmt, sollte sich seiner Kalkulation sicher sein. Ist sich der Antragsteller oder die Antragstellerin unsicher, kann jederzeit ein Experte zurate gezogen wenden. Hier hilft im Übrigen ebenfalls beim Online-Kredit die persönliche Beratung. So klappt es dann auch mit dem individuell passenden und sicheren Kredit.