Gefunden - unsere Besten!
Fb. In. Tw. Be.
Fahrrad, Berlin, Erkunden

Berlin bietet spannende Sehenswürdigkeiten und interessante Möglichkeiten zur Freizeitbeschäftigung. Egal, ob Sie neue Sportwettenanbieter in der Stadt entdecken wollen, die Reste der Berliner Mauer oder eines der vielen Museen in der Stadt besuchen wollen, am besten kommen Sie mit dem Rad voran. Die deutsche Hauptstadt bietet ein ausgedehntes Netzwerk an Radwegen, die die Gäste zu den Hotspots der Stadt bringen.

Radtouren für jeden Besucher

Berlin ist eine Stadt für Radfahrer mit vielen abwechslungsreichen Touren zu jeder Jahreszeit. Familien mit kleinen Kindern kommen hier ebenso auf ihre Kosten, wie Radfahrer, die längere und herausfordernde Strecken suchen. Eine der beliebtesten Radstrecken ist der Mauerradweg. Er führt entlang der erhaltenen Teile der Berliner Mauer sowie zu zahlreichen wichtigen Knotenpunkten wie dem Checkpoint Charlie. Der Mauerradweg hat einer Länge von 160 Kilometern, kann aber auch in kleineren Abschnitten befahren werden. Radfahrer können auch gezielt die interessantesten Punkte wie den ehemaligen Grenzübergang Heinrich-Heine-Straße besuchen. Neben dem Mauerradweg gibt es noch zahlreiche weitere interessante Radwege in Berlin.

Kiez-Touren mit dem Rad

Von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit kann in Berlin jeder eilen, das wahre Berlin lernen Gäste allerdings nur bei Touren durch die Stadtviertel kennen. Der Berliner Kiez ist so bunt und vielfältig wie die Menschen, die dort wohnen. Kaum wird die Grenze zum nächsten Kiez überschritten, denken viele Besucher, sie wären in einer gänzlich anderen Welt gelandet Der Berliner Kiez lässt sich am besten vom Rad aus erleben. Einer der kreativsten Ecken von Berlin ist Neukölln. Der Stadtteil ist beliebt bei Künstlern und kreativen Köpfen, aber auch zum Shoppen gibt es interessante Geschäfte. Die Einkäufe lassen sich auch mit dem Rad transportieren. Bei größeren Shopping-Touren bietet es sich an, ein Lastenrad zu mieten.

Abkürzungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Wer Berlin besucht, jedoch nur kurz Zeit hat für eine Radtour kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln den Zielen näher kommen und lediglich die letzten paar Kilometer mit dem Fahrrad fahren. In Berlin ist der Transport mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln möglich.

Kostenlose Mitnahme in S- und U-Bahn

Fahrrad, Berlin, Bus, Bahnen

Fahrradmitnahme in Bahnen ist oft kostenlos. – Foto: Pixabay

Ohne Aufpreis können Radfahrer ihr Rad mit der S- und der U-Bahn transportieren. Wer allerdings eine Strecke mit dem Bus fahren möchte und die Fahrt später mit dem Rad fortsetzen will, der braucht für die Mitnahme des Rades ein eigenes Ticket. Eigene Radtickets kosten allerdings nur wenige Euros. Mit dem Rad auf Bus oder Bahn umzusteigen, kann auch sinnvoll sein, wenn sich das Wetter während der Fahrt plötzlich ändert und etwa aufgrund von Regen eine Weiterfahrt nicht mehr möglich ist.

Serviceangebote rund um das Rad

Wer Berlin besucht, bekommt vielleicht spontan Lust eine kleine Radtour zu machen. Wer sein eigenes Rad nicht nach Berlin mitnimmt, kann sich vor Ort unkompliziert ein Rad leihen. Es gibt unterschiedliche Angebote, sich in Berlin ein Rad zu leihen. Es gibt an verschiedenen Orten Mieträder. Für die Nutzung bzw. die Abrechnung ist meist eine App notwendig. Der Vorteil ist, dass diese Standorte oft an zentralen Punkten sind und auch Rückgabestationen zentral liegen. Berlin gehört zu den fahrradfreundlichsten Städten in Deutschland, entsprechend hoch ist auch die Dichte an Händlern. Viele von ihnen haben ebenfalls Leihräder im Angebot. Der Vorteil hier ist, dass die Radfahrer oft sehr neue Modelle zur Verfügung stehen. Zudem sind diese Räder meist sehr gut gewartet.

Wer ausgedehnte Touren mit dem Rad durch Berlin macht, braucht vielleicht das eine oder andere Serviceangebot. Egal, ob es sich um die Wartung von einem Rad handelt oder vielleicht durch einen unglücklichen Sturz eine Reparatur nötig ist. Durch die große Dichte an Radfahrern gibt es auch viele Werkstätten, die sich auf Service und Reparatur von Rädern spezialisiert haben.

Titelfoto: Pixabay