Immer noch hier, in ihrem Revier: [030] Interview mit MIA zum 20. Bandjubiläum

in Interviews/Musik

Seit 20 Jahren ist die Berliner Band MIA, um Sängerin Mieze Katz, in der bundesdeutschen Popwelt unterwegs. Eine kleine Ewigkeit im schnelllebigen Musikgeschäft. Dabei hat die Band nicht selten für die eine oder andere Kontroverse gesorgt. Wir erinnern uns an den Nationalismus Vorwurf zu ihrem schwarzrot vergoldetem Video ‘Was es ist’ aus dem Jahr 2003. Dass drei Jahre später ein ganzes Land beim sogenannten ‘Sommermärchen’ (wie kann ein dritter Platz ein Märchen sein?) die deutsche Flagge schwang, lässt den damaligen Aufschrei und die Anfeindungen gegenüber der Band aus heutiger Sicht eher skurril erscheinen. Im Rahmen ihrer diesjährigen Jubiläumstour trafen wir die Band in ihrem Studio und sprachen mit dem Quartett über die besonderen Momente ihrer Karriere. Und natürlich haben wir die Band dazu befragt, wie sie diese Zeit, die Band war damals gerade 5 Jahre jung, in der Rückbetrachtung beurteilen. Schaut es euch an.

Tourtermine 2018 „Nie wieder 20! Tour“ und Tickets findet ihr unter:

Foto: © Anna Olthoff