Smartphone-Spiele üben auf die Handybesitzer schon seit langem einen besonderen Reiz aus. Schon längst sind es nicht mehr nur die Teenager, die sich eine Pause oder eine Fahrt mit dem Stadtbus durch ein schnelles Spiel verkürzen. Erwachsene sind genauso anfällig für die Spielewelle und die Entwickler der entsprechenden Apps bemerken diesen Trend.

Die Spiele-Apps erleben einen echten Boom und immer neue Teams und Entwickler tauchen entstehen in einer sehr aktiven Gründerszene. Das Berliner Unternehmen "TreasureHunt" ist nur ein Beispiel für diese Entwicklung. Mit frischem Geld sollen nun die neuen Projektideen bekannt gemacht werden.

Der Spielemarkt eröffnet neue Finanzierungsmöglichkeiten

Ganze 46 Milliarden Dollar soll der Markt für Gaming-Apps in diesem Jahr umfassen und viele Neugründungen profitieren von dieser Entwicklung. TreasureHunt steht bisher mit einem Spiel verzeichnet. Das für das Betriebssystem iOS produzierte "Boomie Blast" wurde dann aber eingestellt, da die Verkaufszahlen nach dem internationalen Release nicht überzeugen konnten. Aber das neue Spiel "Pet Paradise" steht nun in der Startposition und soll dem Unternehmen neuen Schwung verleihen. Dafür wurde nun aus dem Investorenbereich neues Geld aufgenommen. Dies eröffnet dem Unternehmen nun kreative Freiräume, die zur Entwicklung der weiteren Projekte unbedingt notwendig sind. Auch sollen neue Entwicklerteams geschaffen werden. Zur natürlichen Weiterentwicklung des Unternehmens ist es natürlich wichtig, dass stets neue Projekte angegangen werden und die gerade herausgebrachten, unternehmerisch bereits der Vergangenheit angehören.

Treasure Hunt, Casino, Online. Gründerszene

Für den Spielebereich, aus dem Spielebereich

Sechs Millionen Dollar aus der Gauselmann AG sind die frischen Mittel, die das Unternehmen nun verarbeiten kann. Das Familienunternehmen betreibt die Spielotheken der Marke Casino Merkur. Somit liefern also Online Casinos und Real-Casinos die Mittel um die virtuellen Spiele der Zukunft zu entwickeln. Insgesamt 8,4 Millionen Dollar hat "TreasureHunt" bereits fremdinvestiert in das Unternehmen aufnehmen können. Das macht deutlich, dass auch eine gehörige Investitionsbereitschaft in das Spielebusiness vorhanden ist. Unternehmen mit dem Willen zur Investition spekulieren auf die großen Gewinnchancen, die die Szene derzeit transportiert.

Treasure Hunt, Casino, Online. Gründerszene

Know-How bürgt für Qualität

Das Entwicklerteam kann die errungenen Kenntnisse aus dem ersten Release nun weiterverarbeiten und mitunter begangene Fehler und Schwachstellen ausmerzen. Experten aus dem Gaming-Bereich gehören zu den Gründern von "TreasureHunt" und sind erfahrene Player in der Szene. Die jungen Berliner Mitarbeiter sollen dieses Know-How nun zum Wohle der Produktion nutzen und gleichzeitig kreativ ganz neue Ideen entwickeln. Das fällt natürlich deutlich leichter, wenn eine finanzielle Sicherheit hinter dem Projekt steht.

Bei "TreasureHunt" ist der Name das Programm

Es geht um großes Geld im Gaming-Sektor und die Unternehmen wollen sich diese Gewinne nicht von anderen wegschnappen lassen. Daher ist eine frühzeitige Investition gefragt, mit der dann der Platz im Konzert der Gewinner gesichert wird. Die Spieleentwickler profitieren von dieser Entwicklung, da immer mehr Gelder zur Verfügung stehen. Die Gauselmann AG hat mit ihrer Finanzspritze gezeigt, dass auch in Deutschland diese Bereitschaft vorhanden ist. Für "TreasureHunt" wird nun entscheidend sein, wie "Pet Paradise" sich auf dem internationalen Markt schlägt. Denn nur dort besteht die Möglichkeit diese Investitionssummen auch wieder zurückzuholen.