Egal, wonach einem bei der Gestaltung der Abendplanung der Sinn steht, Berlin bietet es. Und das zudem noch in unvergleichbarer Vielfalt. Ob es nun ein Party-Wochenende, ein Pub-Crawl oder etwas der eher kulturelleren Gattung sein soll, die Diversität der Hauptstadt deckt selbst die spezifischsten Wünsche ab.

Junge Leute von außerhalb sehen Berlin dabei leider oftmals als reine Hochburg der elektronischen Musik, die außer Electro und Techno keine hochwertigen Partyerlebnise zu bieten hat. Dass auch unter anderem Jazz-, Indie- und Metalfans in der Metropole voll auf ihre Kosten kommen können, bleibt oft ungesehen. Zu Unrecht, wie wir finden. Deshalb werfen wir heute einen Blick auf die besten Party-Locations, die mit Electro nichts am Hut haben.

Musikgitarre

© pixabay.com

Großartiger Indie Rock im Lido

Mit stets großartiger Line-Up-Qualität und einem Ambiente, dass perfekt zur Atmosphäre eines Rockkonzertes beiträgt, hat sich das Lido zu einem, wenn nicht sogar dem beliebtesten Indie-Club der Stadt gemausert. Der große Saal bietet genug Platz, um ordentlich zur Live-Musik abzugehen, ohne dabei Angst haben zu müssen, im Übereifer jemanden auf die Füße zu treten. Mit einer langen, bestens ausgestatteten Bar und zahlreichen gemütlichen Sofaecken ist auch für die ruhigen Genießer bestens ausgesorgt. Um einen ganzen Ausflugstag zu komplettieren bietet sich die Möglichkeit, vor dem Abrocken die sehenswerte Kunstgalerie Dan Gunn zu besuchen, die nur einige Minuten Laufdistanz entfernt ist.

east-side-gallery

© pixabay.com

Jazz-Feeling pur im Zig Zag

Ruhig gelegen ist das Zig Zag ein verstecktes Juwel für Musikliebhaber in ganz Berlin. Regelmäßig lassen einige der besten Künstler nationaler als auch internationaler Ebene Töne erklingen, die das Herz eines jeden Jazz-Liebhaber höher schlagen lassen. Hoher Beliebtheit erfreuen sich übrigens auch die Cocktails, die dem "Classy"-Feeling geschmacklich mehr als gerecht werden. Aufgrund der großen Beliebtheit ist es ratsam, sich Plätze für eine Veranstaltung zu reservieren. Mit einer kurzen Taxifahrt kann es dann gleich im Anschluss zum Vulkan Stern Casino auf dem Tempelhofer Damm gehen, wo man in ebenso hochwertiger Atmosphäre eine gemütliche Runde beim Roulette oder an einem beliebten Slot-Klassiker verbringen kann. Zum Aufwärmen kann man den zeitlosen Klassiker Book of Ra online spielen auf dieser Website.

Für die harte Dröhnung – Das SO36

Auf dem Heinrichplatz findet man den von außen unscheinbar wirkenden Metal- und Punkclub SO36. Kaum zu glauben, dass im Inneren schon echte Musiklegenden des Punk- und Metalgenres, wie z.B. "The Offspring" oder "Fear Factory" ihre Darbietung zum Besten gaben. Wer nach Undergroundlastigen Konzerten dieser Szene und gleichzeitig einer ausgelassenen Stimmung sucht, für den ist das SO36 die richtige Adresse. Allerdings sollte man vorher mal den Eventkalender begutachten, da bei der heutigen Diversität des dortigen Programms auch Veranstaltungen stattfinden, die eine andere Richtung ansprechen. Umso besser für die, die es abwechslungsreich mögen.