Moda, Cultfuniture, Barhocker, Design

Cult Furnitures: Mit den Moda Barhockern neue Höhen erklimmen

in Design/Möbel/Werbung

Wer mag sie nicht: Barhocker. Man kann lässig an ihnen lehnen oder entspannt drauf sitzen. Gerade im heimischen Küchenbereich bietet das Sitzmöbel einen echten Mehrwert. Die Marke Cult Furnitures hat ein paar besonders schöne Exemplare im Portfolio. Zum Beispiel den neuen Cult Design Moda Barhocker.

Mode, CD2, Cultfurniture
Der Moda CD2 mit seinem runden Holzsitz. Foto: © Thomas Collings

Stolze 75 Zentimeter ragt der Moda in die Höhe und passt sich damit perfekt in den Wirkungskreis von Frühstücksbars und Kücheninseln. Die Hocker sind mit viel Sorgfalt von Cult Furnitures hauseigenem Designteam entworfen, welches stets bestrebt ist, die besten modernen Möbeln zu kreieren. Dafür bedient man sich auch gerne bekannter Klassiker. Die Inspiration für den Moda kommt beispielsweise von den ikonischen Entwürfen von Charles & Ray Eames. Ganz offensichtlich hat die moderne, skandinavische Möbeldesignschule hier Pate gestanden. So überzeugt der Moda Barhocker durch ein schlichtes, natürliches Holz-Finish und seine klassische farbliche Ausrichtung: in schwarz oder natürlicher Holzfarbe ist das Designmöbel verfügbar. Gerade das natürliche Holz und die metallischen Akzente verleihen dem Moda dabei einen eleganten, einladenden und warmen Look. Auch typisch für skandinavische Möbel. Der Moda als Modell CD2 ist zudem eine wunderbare Sitzoption für Familien-Haushalte. Sozusagen die minimalistischere Option. Er zeichnet sich durch seinen runden Holzsitz, die soliden Beine aus Buchenholz mit metallischen Füßen, sowie Cult Furnitures patentierte Metallklammer aus. 

Ideal für Frühstücksecken oder Kücheninseln: der Moda Barhocker.

Einen komplett anderen Look bietet der CD3 Hocker aus schwarzem Holz. Der hohe Kontrast der metallischen Akzente zu dem schwarzen Holz sorgt für eine elegante Ästhetik, die perfekt zu schicken Single-City-Wohnung passt. Das Erkennungsmerkmal des Cult Design Moda CD3 Barhockers ist sein wunderschönes Eames-inspiriertes Eiffel-Detail. Der Hocker selbst, ist aus Buchenholz hergestellt und mit Cult Furnitures patentierter Metallklammer versehen, welche in 3 Ausführungen verfügbar ist: Kupfer, Gold oder Chrom. Es dürfte also für jeden etwas passendes dabei sein. Die Preise liegen bei 119 € pro Hocker.

Mehr Infos findet ihr hier.

Foto: © Thomas Collings