seit 1994

Category archive

Podcast

Corinna Ruba, Oper, Franz Schubert

Ode an die Oper: Gespräch mit Opernsängerin Corinna Ruba über klassische Musik und Franz Schubert

Corinna Ruba kommt aus München, studierte Operngesang in der Mozartstadt Salzburg und lebt seit vergangenem Jahr in Berlin. «Ich wollte mehr Freiheiten für mich und meine eigenen Projekte», sagte sie uns am Rande der [030] Podcastaufnahme. Eines dieser Projekte ist ihr Debütalbum "Ganymed", welches zehn Lieder und fünf Menuette des österreichischen Komponisten Franz Schubert enthält und seit Anfang März in den Klassikregalen steht. Keep Reading

Guardians, Earth, Paris

Guardians of the Earth: Im Gespräch mit Regisseur Filip Antoni Malinowski

Interview mit dem Regisseur des Dokumentarfilms 'Guardians of the Earth'. In seinem sehenswerten Werk dokumentiert Malinowski die Verhandlungen auf der Pariser Klimakonferenz 2015, die am Ende mit der Zusage der 196 teilnehmenden Staaten endete, den Klimawandel aktiv entgegenzuwirken. In Zeiten eines Donald Trump eine diplomatische Meisterleistung. Schaut euch den Film unbedingt an. Unser Podcast ist ebenfalls sehr lohnenswert. Keep Reading

14. Pictoplasma Berlin: Gründer und Organisator Lars Denicke über die Anfänge und Highlights

Mehr über das 14. Pictoplasma erfahrt ihr in unserem [030] Podcast mit Gründer Lars Denicke. Lars gibt Einblicke in die Anfänge des audiovisuellen Festivals, erzählt Anekdoten über die schrägsten Aktionen der Pictoplasma Geschichte und spreaded natürlich ganz viel Informationen und Highlights der diesjährigen Ausgabe, die vom 2. - 6. Mai an diversen Orten in Berlin stattfindet. Hört mal rein! Keep Reading

You TWOCK my life: Im Gespräch mit der Modedesignerin und “Twock” – Erfinderin Nina Julia Walter

Wir sprachen mit Jungunternehmerin Nina Julia Walter über ihre dreifach Kreation, den Twock. Eine Kombination aus Tasche, Weste und Rock. Zudem unterhielten wir uns mit der Modedesignerin und "Erfinderin" über die steigende Bedeutung nachhaltiger Mode und die Schwierigkeiten diese gewinnbringend auf den Markt zu bringen. Zu guter Letzt waren wir dann auch an den Erfahrungen interessiert, die Nina als Teil der Pro7 Show "Das Ding des Jahres" mit Joko Winterscheidt gesammelt hat. Top oder Flop, das erfahrt ihr in unserer heutigen Podcastfolge. Keep Reading

Wolfgang Müller, Wolfgang, Die sicherste Art zu reisen, Fressmann

Wolfgang Müller: Nichts für die breite Masse. Schade eigentlich!

«Pippi Langstrumpf hat mich zur Musik gebracht,» so Wolfgang Müller auf die Frage nach seiner frühmusikalischen Erweckung. In der Betrachtung seiner rhythmischen Schlägereien erahnten seine Eltern alsbald das musikalische Talent des heute zweifachen Familienvaters. Das muss gefördert werden. Die Gitarre als Mittel der Wahl schnell gefunden. Doch irgendwann stand der gebürtige Limburger, der seit über 20 Jahren in Hamburg lebt, vor der essentiellen Frage: Weitermachen oder aufhören und etwas Richtiges machen? In unserer heutigen Podcastfolge sprechen wir mit Wolfgang Müller über seinen Weg zur Musik, die Berufung Musiker als Nebenjob, die Familie als Kritiker Nummer Eins und stellen die Frage nach der besten Platte, die er jemals gemacht hat. Keep Reading

Julia Becker, Maybe Baby, Schauspielerin

[030] Podcast: Autorin, Regisseurin und Schauspielerin Julia Becker über ihren Debütfilm “Maybe Baby” | Premiere am 13. April im Babylon

Ein in Routine verfallenes Paar um die 30 mit vermeintlichem Kinderwunsch gerät wider Erwarten in eine Situation, in der es mit den eigenen Unzulänglichkeiten konfrontiert wird und in der Folge den Realitäten ihrer Beziehung ungeschönt ins Auge blicken muss. Mehr wollen wir an dieser Stelle (aber im Podcast) nicht verraten. Wir  fanden den Film sehr unterhaltsam, mit treffsicheren Dialogen, sehr gutem Humor, einer feinen Beobachtungsgabe und einem sehr gut ausgewählter Cast, der neben Julia Becker mit Marc Ben Puch („Doctor’s Diary“), Christian Natter („Feuchtgebiete“) und Charlotte Crome („Deutschland 83“) auch schauspielerisch überzeugt. Keep Reading

Max Prosa, Prosa, Sänger, Im Stillen, Buch

Musiker & Autor Max Prosa über sein Buch “Im Stillen”

Der Berliner Max Prosa begann, nach eigener Aussage, bereits als Zwölfjähriger seinen Eltern eigene Gedichte als die von Goethe zu verkaufen. Hat sogar geklappt, wie Max im Vorwort seines Buches, welches bei Schwarzkopf & Schwarzkopf erschienen ist, nicht ohne Stolz berichtet. Seit dem hat er das Schreiben, sowohl im Gedicht- und Kurzgeschichtenformat als auch als Songschreiber perfektioniert. Max's Texte brauchen nicht lange, um einen in seinen Bann zu ziehen. Sein Talent allgemeingültige Gefühle und Situationen auf eine intime Ebene zu bringen, die dem Hörer (oder Leser) das glaubwürdige Gefühl vermitteln, hier offenbare sich jemand mit allem, was er hat ist außergewöhnlich. Ein Grund für uns mit Max über die Bedeutung von Gedichten in der heutigen Zeit, das Schreiben als Kunstform und die Entstehung und Auswahl der veröffentlichten Werke zu sprechen. Ein knapp 15-minütiges Gespräch im Rahmen unserer Podcast Reihe. Keep Reading

Go to Top