Das Kreuzberger Künstlerkollektiv 44flavours präsentiert vom 14. bis 17. Juli  im Berliner #LiveThere Haus zusammen mit Airbnb eine interaktive Ausstellung. Von Berlinern für Berlinern ist dabei das Motto oder anders formuliert: Wie lebst denn Du?

Man kennt das, Menschen, die gerade neu in der Stadt sind, können sich für Dinge begeistern, die uns Alteingesessenen schon seit Jahren lame vorkommen. Anderseits bekommen jene Frischlinge nur schwerlich Einblicke in die versteckte Hinterhofmentalität des Berliner Spezies. Die Künstler der #LiveThere Ausstellung möchten diesen Missstand beheben. Dafür haben sich einige 'echte' Berliner bereit erklärt ihre Tore zu öffnen, um Einblicke auf ihr ganz persönliches Hauptstadthabitat zu gewähren. Unterstützt wurden die Initiatoren dabei von diversen lokalen Persönlichkeiten wie den Bloggerinnen Nike und Sarah von „This is Jane Wayne”, Choreografin Nikeata Thompson, Autor Michael Nast („Generation Beziehungsunfähig”) und R&B Sängerin Lary Poppins, die ihre ganz persönlichen Geschichten von „ihrem” Berlin in die Ausstellung eingebracht haben.

Einzigartig inspirierend

Für Mitorganisator Maximilian Klotter, Brand Manager bei Airbnb Deutschland, ist dabei eines wichtig: »Eine Stadt wie Berlin kennenzulernen hat nichts damit zu tun, Sehenswürdigkeiten in Rekordzeit abzuklappern, sondern sie so authentisch zu erleben wie ein Berliner.« Ein Ansatz, der bekanntlich auch bei dem Kerngeschäft des Ferienwohnunganbieters ein wichtiger Faktor ist. So möchten Klotter und das 44flavours Künstlerkollektiv mit dem #LiveThere Haus Menschen dazu inspirieren, all diese einzigartigen und besonderen Seiten, die Berlin zu bieten hat, miteinander zu teilen und, hier kommt der gesellschaftsrelevante Aspekt ins Spiel, den modernen Massentourismus auch einmal kritisch zu betrachten.

Der Berliner Fotograf BERGSTRVM zeigt im Rahmen der #LiveThere Ausstellung seinen Berliner Lieblingsplatz.

Verantwortlich für eine solche Perspektive sind Sebastian Bagge und Julio Rölle alias 44flavours. Das Künstlerduo arbeitet seit mehr als zehn Jahren zusammen. Ihre Wurzeln liegen in der Graffitikunst, was nicht nur die Techniken ihrer Arbeiten zeigen, sondern auch die Fähigkeit, jede Art von Material in Kunst zu verwandeln. Für Airbnb haben sie eine beeindruckende Reise geschaffen, die die Besucher unter anderem durch eine überdimensionale 3D-Stadtansicht von Berlin und in ein wohnliches, surreales Wunderland mit sprechenden Kaffeekannen, gigantischen Büchern und gerahmten Momenten führt, in dem nichts so ist, wie es scheint.

Bewusste Provokation

Der Fokus in der Arbeit der Künstler liegt darauf, eine einzigartige interaktive Ausstellung im Berlin #LiveThere Haus zu schaffen, die Menschen dazu einlädt, eine Stadt aus Sicht der Einheimischen kennenzulernen. »Wir freuen uns sehr auf die Ausstellung und sind uns sicher, dass wir die Besucher mit den unterschiedlichen Erfahrungen, die auf sie warten, überraschen werden. Wir möchten Reaktionen provozieren und etwas erschaffen, das einzigartig ist«, so Julio Rölle. „Das Thema regt natürlich auch zum kritischen Nachdenken an, aber wir sind überzeugt davon, dass jeder Gast das Berlin #LiveThere Haus mit einem Lächeln im Gesicht verlassen wird.” Ob dem so ist, könnt ihr live und direkt ab dem 14. Juli im Berlin #LiveThere Haus selber erfahren.

#LiveThere Haus, Airbnb, 44flavours, Berlin, Hallesches Haus

Programm-Highlights im Berlin #LiveThere Haus

Donnerstag, 14. Juli 2016
10:00 Mama & Baby Happy Yoga mit Little Years
20:00 Grape Juice Lyrics: Wein & Lesung mit Michael Nast

Freitag, 15. Juli 2016
20:30 Re-Gender, Luxus und lokale Moden: ein Talk mit Fabian Hart

Samstag, 16. Juli 2016
11:30 Groove It: Tanzworkshop mit Nikeata Thompson
20:30 Live & im Gespräch: Lary

Sonntag, 17. Juli 2016
10:00 Kreativ mit Kindern: This is Jane Wayne

#############

Wo? Hallesches Haus, Tempelhofer Ufer 1, 10961 Berlin Kreuzberg
Wann? Geöffnet: Do & Fr, 14., 15. Juli 8-22 Uhr und Sa & So 16., 17. Juli 10-22 Uhr

Programm-Highlights und Informationen zur Austellung gibt's hier.
Und hier können sich Interessierte über Facebook für die Veranstaltung anmelden.

Foto ©: Nikita Teryoshin/2016 Airbnb Inc.