seit 1994

Julia Becker, Maybe Baby, Schauspielerin

[030] Podcast: Autorin, Regisseurin und Schauspielerin Julia Becker über ihren Debütfilm “Maybe Baby” | Premiere am 13. April im Babylon

Am 13. April feiert der Film “Maybe Baby” –  Premiere beim Achtung Berlin! – Festival. Am 26.4. kommt die Tragikkomödie dann offiziell in die Kinos.

Zum Inhalt: Ein in Routine verfallenes Paar um die 30 mit vermeintlichem Kinderwunsch gerät wider Erwarten in eine Situation, in der es mit den eigenen Unzulänglichkeiten konfrontiert wird und in der Folge den Realitäten ihrer Beziehung ungeschönt ins Auge blicken muss. Mehr wollen wir an dieser Stelle (aber im Podcast) nicht verraten. Wir  fanden den Film sehr unterhaltsam, mit treffsicheren Dialogen, sehr gutem Humor, einer feinen Beobachtungsgabe und einem sehr gut ausgewählter Cast, der neben Julia Becker mit Marc Ben Puch („Doctor’s Diary“), Christian Natter („Feuchtgebiete“) und Charlotte Crome („Deutschland 83“) auch schauspielerisch überzeugt. Diesen positiven Eindruck nahmen wir zum Anlass Drehbuchautorin, Regisseurin und Hauptdarstellerin Julia Becker, bekannt aus TV-Serien wie “Hauptstadtrevier” und “Die Hannas”, zu einem Plausch über ihr Filmdebüt in unser schickes Büro einzuladen. 30 Minuten [030] Podcast über einen sehr empfehlenswerten deutschen Film. Unser Dank geht an Julia Becker für das angenehme Gespräch.

ACHTUNG BERLIN! Festival:
“Maybe Baby” – Premiere in Anwesenheit des Filmteams
am 13.4. um 19.45 Uhr im Babylon Kino. 

Tickets gibt es hier!

Ab 26.4. ist “Maybe Baby” in folgenden Kinos (hier klicken) zu sehen.

[030] Podcast: Julia Becker über ihren Debütfilm “Maybe Baby” | Premiere am 13. April im Babylon

in Interviews/Kino/Podcast

Am 13. April feiert der Film “Maybe Baby” –  Premiere beim Achtung Berlin! – Festival. Am 26.4. kommt die Tragikkomödie dann offiziell in die Kinos.

Zum Inhalt: Ein in Routine verfallenes Paar um die 30 mit vermeintlichem Kinderwunsch gerät wider Erwarten in eine Situation, in der es mit den eigenen Unzulänglichkeiten konfrontiert wird und in der Folge den Realitäten ihrer Beziehung ungeschönt ins Auge blicken muss. Mehr wollen wir an dieser Stelle (aber im Podcast) nicht verraten. Wir  fanden den Film sehr unterhaltsam, mit treffsicheren Dialogen, sehr gutem Humor, einer feinen Beobachtungsgabe und einem sehr gut ausgewählter Cast, der neben Julia Becker mit Marc Ben Puch („Doctor’s Diary“), Christian Natter („Feuchtgebiete“) und Charlotte Crome („Deutschland 83“) auch schauspielerisch überzeugt. Diesen positiven Eindruck nahmen wir zum Anlass Drehbuchautorin, Regisseurin und Hauptdarstellerin Juli Becker, bekannt aus TV-Serien wie “Hauptstadtrevier” und “Die Hannas”, zu einem Plausch über ihr Filmdebüt in unser schickes Büro einzuladen. 30 Minuten [030] Podcast über einen sehr empfehlenswerten deutschen Film. Unser Dank geht an Julia Becker für das angenehme Gespräch.

ACHTUNG BERLIN! Festival:
“Maybe Baby” – Premiere in Anwesenheit des Filmteams
am 13.4. um 19.45 Uhr im Babylon Kino. 

Tickets gibt es hier!

Ab 26.4. ist “Maybe Baby” in folgenden Kinos (hier klicken) zu sehen.

Latest from Interviews

Go to Top