0100110100011001! | Tech Open Air 2018

in Digital/Stadtleben/Start Up Berlin

TOA Festival, Tech, Technologie, 030 Magazin, Berlin

TOA! Nix mit Fußball! Kein Jubelschrei. Sondern das Tech Open Air-Festival. Wer’s noch nicht wußte. Vom 19. bis 22. Juni trifft sich die Digitalszene in unserer Stadt. Zum siebten Mal schon. Hier ein Überblick.

fest, fester, Festival!

Wer hat nicht davon geträumt: 3D-Druck-Workshops, Rooftop-Yoga, Afterwork-Partys. Das Programm des Tech Open Air-Festivals klingt – zugegeben – etwas nach Nerd-Alarm. Aber es geht um unsere digitale Zukunft. Was die Partys angeht haben wir sowieso Verständnis. Mal im Ernst: Unsere Welt verändert sich rasant, wir sprechen von Quantencomputern, Künstlicher Intelligenz, Blockchain, Robotern. Nur ein paar Beispiele. Genau da setzt das Festival an, das vier Tage im Funkhaus Berlin zelebriert wird. Mit einem Arsenal an prominenten Rednern, in der Szene auch gerne »Speaker« genannt. NASA-Astronautin Jeanette Epps kommt, Frank Thelen, Investor von »Die Höhle der Löwen« auch, und Lily Peng, KI-Forscherin und Google-Produktmanagerin, ist dabei. Dazu mehr als 20.000 Gäste, 150 weitere Redner und 120 Events.

Tech Open Air Berlin 2017 by Tech Open Air Berlin on 500px.com
Letztes Mal war launig

Hilfe, Zukunft!

Ja, die digitale Zukunft. Sie rückt immer näher. Das Tech Open Air will eine Nahtstelle zwischen Technologie, Musik, Kunst und Wissenschaft sein und verschiedene Disziplinen miteinander verknüpfen. Ziel des Festivals ist es, »Game-Changer« von zu finden, noch bevor sie zu Stars werden. Deshalb bringt das Event Startups, etablierte Unternehmen und Investoren vor Ort zusammen. Die können sich mit einer eigenen  TOA-App verabreden und an Ort und Stelle treffen. Während der Außenbereich zum Netzwerken einlädt, bieten die ehemaligen Sendesäle Platz für Panels, Keynotes, Knowshops sowie Kunst- und Musikinstallationen. Im »Haus of Tech« präsentieren sich auf 4.000 Quadratmetern Startups und die TOA-Hauptsponsoren.

Pitch Perfect

Neu ist die Verleihung der Digital Top 50 (DT50) Awards, die zusammen mit Google, McKinsey und Rocket Internet unter der Schirmherrschaft der EU veranstaltet wird. Im Rahmen des Pitch-Wettbewerbs werden die 50 besten europäischen Unternehmen ausgezeichnet. Stay tuned! Das Festival-meets-Konferenz-Format ist seit Langem fester Bestandteil der internationalen Startup- und Tech-Welt. Die siebte Edition im Funkhaus Berlin am Spreeufer widmet sich laut Slogan der »Future of Tech, Work and Life«. Ins Leben gerufen von Nikolas Woischnik, hat sich das Event in den letzten fünf Jahren von einem gecrowdfundeten Festival zu einer internationalen Größe entwickelt. TOA spiegelt die Vielfalt Berlins wieder, das Festival ist eng mit dem Erfolg des Berliner Tech- und Startup-Ökosystems verbunden. Firmen wie SoundCloud, Native Instruments, Hello Fresh, Zalando waren von Anfang an dabei. Und es geht weiter. Zukunft ist ja das, was noch kommt!

 

Mehr erfahrt ihr unter https://toa.berlin

 

TOA, Berlin, Start-up
Voll der Team-Spirit © TOA/Sarah Schumacher

Foto: © TOA, Dan Taylor

Latest from Digital

Go to Top